LH Kaiser: "Sehen Sie von diesem geplanten Quartier in Schiefling ab."

LH Peter Kaiser versteht den Widerstand der St. Egydener Bevölkerung gegen das geplante zusätzliche Asylquartier
  • LH Peter Kaiser versteht den Widerstand der St. Egydener Bevölkerung gegen das geplante zusätzliche Asylquartier
  • Foto: Gleiss
  • hochgeladen von Gerd Leitner

SCHIEFLING, VELDEN. Verständnis zeigt Landeshauptmann Peter Kaiser für den Widerstand der Menschen in St. Egyden, wo das Innenministerium ja bekanntlich per Durchgriffsrecht 150 Flüchtlinge unterbringen will. Der Ort zählt 400 Einwohner, ganz in der Nähe sind bereits 65 Flüchtlinge untergebracht.
"Mittlerweile nimmt der Protest allerdings bereits mehr als besorgniserregende Formen an", so Kaiser mit Verweis auf erste Schmieraktionen und Aussagen zu Gewaltbereitschaft in sozialen Netzwerken.

Quote zu 99 Prozent erfüllt

Kaiser weiter: "Es kann nicht sein, dass Entscheidungen in Wien getroffen werden, ohne die jeweilige Situation persönlich und umfassend zu prüfen." Er fordert die Innenministerin auf, die Entscheidung zurückzuziehen: "Sehen Sie von diesem geplanten Quartier in Schiefling ab."
Kärnten erfülle die Quote beinahe zu 99 Prozent, es gibt auch noch über 350 freie Plätze in Bundesquartieren. Er fordert auch die rund 60 Kärntner Gemeinden, die noch keine Flüchtlinge aufgenommen haben oder ihre 1,5 Prozent-Quote nicht erfüllen, auf, tätig zu werden.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen