Mantis religiosa in Kärnten
Mantis religiosa in Kärnten

23Bilder

Auch dieses Jahr war ich im Sommer unterwegs um das faszinierenste Insekt das in Kärnten in unseren Gärten und auf Wiesen lebt zu finden. Gefunden habe ich 244 Stück (Einmalzählung) der einzigen in Österreich vorkommenden Fangschrecke. Mittlerweile hat sich die Zahl der Wiesen/Flächen auf 25 erhöht. Die meisten befinden sich im Klagenfurter Becken und rund um den Wörthersee. Auch dieses Jahr sind wieder einige interessante Bilder entstanden....Hier noch etwas wissenswertes zur Mantis religiosa:

Die europäische Gottesanbeterin ( Mantis religiosa ) ist die einzige in
Mitteleuropa vorkommende Vertreterin der Fangschrecken.
Weibchen werden bis zu 75mm groß. Die Männchen hingegen werden
deutlich kleiner, sie werden ca. 60mm.
Die Grundfärbung reicht von zart grün bis braun. Bei jeder Häutung passt
sich die Farbe der Umgebung an. Ein typisches Merkmal ist ein schwarzer
Fleck an den Innenseiten der Fangarme.
Auffallend sind der verlängerte Halsschild und der große dreieckige sehr
bewegliche Kopf. Die Augen sitzen seitlich am Kopf und können bis zu
360 Grad rundum sehen.
Sie besitzt vier Beine, mit denen sie sich fortbewegen und sich sehr gut
überall festhalten kann. Die beiden Fangarme dienen zum fangen und
festhalten der Beute und sind mit Dornen bestückt.
In Ruhe und Lauerstellung werden die Fangarme unter dem Kopf
gebetsartig zusammengehalten, daher der Name Gottesanbeterin.
Um die Beute zu fangen schnellen die Fangarme mit einer großen
Geschwindigkeit nach vorne und wird dann mit den Dornen festgehalten.
Zur Beute gehören hauptsächlich Heuschrecken, Schmetterlinge, Bienen
und andere Insekten. Die Beutetiere sind oft sogar größer als die
Gottesanbeterin selbst.
(alle Bilder Franz Wurmitzer)

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen