Martin Hoi zieht Flotte

2Bilder

Freitag um 9.00 Uhr zerrte der stärkste Mann Kärntens Martin Hoi, gleichzeitig die gesamte Flotte der Millstättersee Schifffahrt, die mehr als 110 Tonnen wiegt, hinter sich her. Hoi lies sich dazu am Heck eines Motorbootes mit Gurten fixieren und konnte somit die Flotte ins Schlepptau nehmen. Erst nach unglaublichen 280 Metern und in einer Zeit von 10,24min öffneten sich die Hände des 175Kg Strongman.
Hoi:“Ich hatte phasenweise das Gefühl, als würde das Gewicht der Schiffe, meine Muskulatur von den Knochen reissen“. Auch diesen Weltrekordversuch wird Team X-Treme Kärnten, dass sich um Martin Hoi gebildet hat, zu Guinness Worldrecords nach London senden.

Unterstützt wurde diese Aktion von Millstättersee Schifffahrt, Bootsvermietung und Wasserskischule Kohlmaier in der Person von Jakob Steinwender, Feuerwehr Millstatt, Foto Klewein, Burgerking Klagenfurt, ASVÖ Kärnten und Nestle Schöller
Bild © Reinhard Klewein

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen