13.04.2018, 07:51 Uhr

Hintergründe der Realität in Tainach

Künstler Ivan Klaric, Zlatina Riepl, Joze Kopeinig, Gudrun Maria Leeb und Valentin Certov (Foto: Arbeiter)

Ivan Klaric und Valentin Certov stellen noch bis 1. Juni im Bildungshaus Sodalitas aus.

TAINACH. Bei den beiden "Artis"-Filmprofis Ivan Klaric und Valentin Certov bestimmt Kunst das Leben. Unabhängig voneinander entdeckten sie die Liebe zur Malerei. Wie produktiv sie dabei sind, zeigt die aktuelle Ausstellung "Art is Artis - Ansichten zu den Hintergründen der Realität" im Katholischen Bildungshaus Sodalitas in Tainach. 

Zwei Zugänge

Klaric hat dabei zwei ganz unterschiedliche Zugänge zur Kunst in die Ausstellung einfließen lassen: einerseits die Fotografie zum Thema Symbiose Stein-Wasser-Leben, andererseits nimmt er den Besucher auf eine Reise durch seine Kindheitserinnerungen mit. Unterstützt wird diese ganz persönliche Zeitreise durch Textfragmente. 
Diesmal drehte sich alles um die Wonnen des Frühlings und die Liebe, vorgetragen wurden die Passagen von ihm in Slowenisch und von ORF-Stimme Gudrun Maria Leeb in Deutsch. 

Kunst reift in der Natur

Certov entdeckte vor 20 Jahren die Technik des "Nature Painting" für sich. Zuerst trägt er Abstraktes mittels Farbpigmenten auf Leinen auf, dann lässt er das halbfertige Kunstwerk in freier Natur von den Witterungseinflüssen über viele Monate hinweg "reifen". Mit modernem GPS lässt sich das Versteck wieder problemlos finden. 

Mit viel Einfühlungsvermögen wurden die Künstler von Bildungshaus-Leiter Joze Kopeinig vorgestellt, der gemischte Chor Zell/Sele unter Roman Verdel und Zlatina Riepl am Klavier sorgten für die Hintergrundmusik.

Kunstbegeistert zeigten sich u. a. Würcher Media-Chef Johann Certov, ORF-Musikguru Walter Olschan, LAbg. Ana Blatnik, Wirt Johann "Ogi" Ogris, Steuerfuchs Hermann Klokar, Medientechnik-Profi Heimo Fink, Gastronomin Brigitte Olschan, Unternehmensberater Andrej Certov, "Harmony & Care"-GF Anja Silberbauer, Fachinspektor Fortunat Olip oder Fußball-Kenner Peter Oraze.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.