25.11.2016, 13:14 Uhr

Martin Hoi hat die stärksten Arme der Welt.

Martin Hoi, der stärkste Mann Kärntens, wurde in den vergangenen Tagen gleich zwei Mal von Guinness World Records London mit zwei der begehrten Zertifikate ausgezeichnet.

Der Extremkraftsportler erhielt für seine unglaublichen Kraftakte auf der Jauntalbrücke, wo er mit seiner Armkraft Bungeespringer zurückgehalten hat, gleich zwei Urkunden und sicherte sich so wieder einmal Einträge in das Guinnessbuch der Rekorde.

Diese Sportevents sind so einzigartig, dass die Redaktion vom Guinnessbuch für diese Leistungen eine neue Kategorie geschaffen hat und sogar einen bereits anerkannten Weltrekord von Hoi nochmals auszeichnete. Der Strongman hat nämlich zuerst einen und dann zwei Springer nur mit seiner Armkraft am Bungeeseil zurück gehalten, und so bei einem Sprung 400 kg Zugkraft die auf seine Arme wirkten bewältgt.

Der St.Veiter hat erstmals 2001 den Einzug ins Guinnessbuch der Rekorde erreicht, als er am Wörther See in einem Motorboot sitzend die Thalia (160 Tonnen) so schnell hinter sich her zerrte, dass dahinter für 58 Sekunden ein Wasserschiläufer mitfahren konnte.

Ich freue mich über diese Ehrungen, denn diese Zertifkat bestätigen, dass meine Kraftleistungen weltweit die Besten sind, so Hoi.
Hoi erzählt, dass er weitere 25 dokumentierte Rekordleistungen in seiner Schreibtischlade hat, welche er nun kontinuierlich Guinness World Rekords für eine Auswertung zukommen lassen wird.

Mehr auch unter www.kraftsportschmiede.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.