25.11.2016, 14:17 Uhr

Ältester Priester feiert

Josef Karre war lange Jahre Pfarrer in Krumpendorf (Foto: Eggenberger)

Am Dienstag feiert der älteste Priester der Diözese Gurk seinen 98. Geburtstag.

KRUMPENDORF. 1918 wurde Josef Karre in Pusarnitz geboren. Folglich feiert der älteste Priester der Diözese Gurk am Dienstag, 29. November, seinen 98. Geburtstag. Nach Matura, Theologiestudium und der Priesterweihe 1948 wirkte Karre zuerst als Kaplan in St. Ruprecht bei Villach, von 1950 bis 1962 war er Sekretär des Seelsorgeamtes in Klagenfurt.
Jugendliche lagen ihm immer am Herzen: Karre war Diözesanseelsorger der Katholischen Jungschar und Religionslehrer an verschiedenen Schulen. Zwischen 1961 und 1965 leitete er auch als Rektor das Bischöfliche Bildungshaus St. Georgen/Längsee. Außerdem zeichnete er für die Pfarren Launsdorf, St. Sebastian und St. Michael am Zollfeld verantwortlich. 1968 übernahm er dann die Pfarre Krumpendorf, wo er bis zu seiner Pensionierung 1996 blieb.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.