10.01.2018, 07:30 Uhr

Am Freitag beginnt das heitere "Gur Gur"

Ein buntes, abwechslungsreiches Programm bieten die Burgrichter zu Gurnitz ab Freitag (Foto: KK/Walter Szala)

Angriff auf die Lachmuskeln: Die Burgrichter zu Gurnitz feiern am Freitag Faschingssitzungs-Premiere.

GURNITZ. In zwei Tagen werden die Burgrichter zu Gurnitz ihre Faschingssitzungen 2018 eröffnen und wohl für zahlreiche  Schenkelklopfer und Lachsalven sorgen. Geprobt wird bis zuletzt sehr intensiv; seit den Weihnachtsfeiertagen täglich. "Aber schon im Oktober haben wir mit den Proben begonnen", informiert Vereinsobmann Günter Nusser.
Die Besucher erwarten heuer insgesamt 17 Nummern. "Es ist bunt gemischt, Sprech- und Gesangsnummern." Die Themen drehen sich wie immer vorwiegend um die Gemeindepolitik in Ebenthal. Bürgermeister Franz Felsberger und zahlreiche Gemeinderäte müssen sich wohl warm anziehen, wenn sich Graf Bobby und Graf Rudi bei ihrem Hausarzt Dr. Brandl im Wartezimmer treffen und über die Gemeindepolitik diskutieren. "Heuer kriegen vor allem auch der zweite Vize-Bürgermeister sowie der Amtsleiter etwas ab", verrät Nusser. Außerdem können die Burgrichter zu Gurnitz nun endlich den Unterschied zwischen einem Reh und einem Ziegenbock erklären, nachdem dies vergangenes Jahr Zankapfel bei einem Unfall in Ebenthal war und sogar offiziell begutachtet werden musste, um welches Tier es sich nun tatsächlich handelt.

Eine Premiere bei der Premiere

Bei der diesjährigen Premiere ist übrigens etwas anders als sonst. Nusser: "Es ist das erste Mal, dass die Burgrichter zu Gurnitz nun in völlig erneuerter Formation auftreten. Aus der alten Garde ist heuer erstmals niemand mehr dabei."
Nachwuchsprobleme haben die Gurnitzer Narren jedoch nicht: "Wir haben nun einige junge neue Leute im Team, die sich sehr engagieren und sich einbringen. Wir können höchst zufrieden sein und hoffen, dass das so weiter geht", sagt Nusser.
Auch heuer wird der Verein mit den Erlösen aus den Faschingssitzungen wieder bedürftige Familien oder Personen in der Gemeinde unterstützen. "Vergangenes Jahr konnten wir zwei Familien mit insgesamt über 4.000 Euro unterstützen. Ich hoffe im Dienst der guten Sache, dass auch heuer zahlreiche Besucher kommen."

Termine Faschingssitzungen

12. und 13. Jänner sowie 19. und 20. Jänner im Mehrzweckhaus Gurnitz.
10. Februar: Faschingsumzug
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.