26.06.2017, 08:25 Uhr

Bär plünderte Bienenstöcke in Ferlach

Es wurden eindeutige Spuren gefunden, welche auf einen Bären schließen lassen (Foto: pixabay)

Teile eines Bienenstocks wurden im Umkreis von bis zu 20 Metern verstreut.

FERLACH. Eine 54-jährige Ferlacherin erstattete gestern Anzeige bei der Polizeiinspektion Ferlach. Sie gab an, dass ein Bär zwei ihrer Bienenvölker auf der Schauda in Ferlach geplündert beziehungsweise zerstört haben soll. Teile des Inhaltes wie die Einlageböden lagen teilweise 10 bis 20 Meter entfernt, in einer Wiese und im angrenzenden Wald herum. Es konnten eindeutige Spuren festgestellt werden, welche auf die Anwesenheit eines Bären schließen lassen. Es entstand ein Schaden in der Höhe von mehreren Hundert Euro.
0
1 Kommentarausblenden
23.211
Alfons Lepej aus St. Veit | 26.06.2017 | 11:47   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.