08.10.2014, 09:05 Uhr

Ich habe einen Feind und der heißt Zeit

Mama macht's!

Ein ganz normaler Morgen. Aufstehen, den Hund raus lassen, die Kinder wecken, selbige auch zum Anziehen bewegen, Blick auf die Uhr, Jausenbrote richten, frühstücken, Blick auf die Uhr. Nein, schon so spät? Liebe Uhr, bitte ticke ein bisschen langsamer für mich. Und dann endlich: Wir können los. Doch nicht. Die Frisur sitzt weder bei Klein noch bei Groß richtig. Nochmals warten bis das Gel an der richtigen Stelle klebt. Und irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass außer mir keiner die Uhr so laut ticken hört. Und dann sitzen wir endlich im Auto. Ja! Der Feind wurde besiegt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.