23.04.2016, 17:52 Uhr

Maria Wörth: Zwei Arbeiter beim Holzschlägern verletzt

Der Rettungshubschrauber brachte zwei Arbeiter, die sich bei Holzschlägerungsarbeiten am Wörthersee verletzt haben, ins Klinikum Klagenfurt (Foto: KK)

Der eine Mann wurde eingeklemmt, der andere von einem Seil im Gesicht getroffen.

MARIA WÖRTH. Ein Holzschlägerungs-Unternehmen führte heute Nachmittag auf einem Seegrundstück in Maria Wörth Schlägerungsarbeiten durch. Zwei Mitarbeiter des Betriebes - 25 und 29 Jahre alt - wollten einen in eine falsche Richtung fallenden Baum mit einem Sicherungsseil in die richtige Richtung drehen. Im steilen Gelände rutschten die Arbeiter aber aus.
Einer von ihnen kam zwischen das Sicherungsseil und einen Baumstumpf, er wurde eingeklemmt und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Der zweite Mann wurde vom Sicherungsseil im Gesicht getroffen, auch er wurde unbestimmten Grades verletzt. Nach medizinischer Erstversorgung brachte der Rettungshubschrauber C11 beide Männer ins Klinikum Klagenfurt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.