08.02.2017, 07:30 Uhr

Moosburg: 600.000 Euro in Photovoltaik investiert

67 Photovoltaik-Anlagen sorgen für Eigenstrom auf Moosburgs Dächer - innerhalb kürzester Zeit. Weitere sollen folgen (Foto: Pixabay)

2016 startete Moosburg die Initiative "100 Tage - 100 Dächer". Bisher wurden 67 Anlagen errichtet. Heuer geht es weiter.

MOOSBURG (vp). Geboren wurde die Initiative "100 Tage - 100 Dächer" in Zusammenarbeit mit den Zukunftsorten. Moosburg ist ja einer von ihnen, Gemeinden lernen hier voneinander. "Ich habe die Idee dann in unser e5-Team gebracht", so Bgm. Herbert Gaggl. Das Ziel der Initiative: In 100 Tagen 100 Moosburger Dächer mit einer Photovoltaik-Anlage zur Selbstversorgung mit Strom auszurüsten. In Kooperation mit Energiefachmann Jürgen Freithofnig gelang es, attraktive Pakete auf die Beine zu stellen.

Alles aus einer Hand

"100 Tage - 100 Dächer" kann man als Vorzeigeprojekt bezeichnen. Denn bis zum Winter gab es 130 Anmeldungen zu Beratungsgesprächen. Das Besondere an der Initiative erklärt Gaggl: "Man bekommt alles aus einer Hand. Der interessierte Bürger muss sich um nichts kümmern - von der Baueinreichung über die Förderansuchen und Behördenwege bis zum Zählertausch wird alles von einer Ansprechperson erledigt. Die Bürger können sich auch darauf verlassen, dass sie das für sie beste Angebot bekommen, weil die Gemeinde dahintersteht und dafür garantiert."
So wird bei der Beratung auf die individuelle Situation eingegangen. Welche Anlage ist geeignet? Zahlt sich im speziellen Fall Photovoltaik überhaupt aus?

Heimische Firmen

Die bisherigen Zahlen repräsentieren den Erfolg: 67 Anlagen in Größen zwischen 2,08 kWp und 5,20 kWp wurden errichtet. Das entspricht einer Gesamtleistung von 284,84 kWp und einer Kollektor-Fläche von 1.840 Quadratmeter. Und die heimische Wirtschaft profitiert von den Investitionen, denn ausschließlich Produkte aus Österreich werden verwendet. Viele Moosburger Firmen kommen bei der Errichtung zum Zug. Die bisherige Investitionssumme beträgt etwa 600.000 Euro.

Heuer 100 Dächer

Auch Gaggl selbst hat das Angebot privat genutzt. "Und es haben viele andere Gemeinden nachgefragt, wie wir das abgewickelt haben. Im Frühjahr wird das Projekt fortgesetzt. Ich bin überzeugt, heuer dann die 100 Dächer zu erreichen."
Übrigens: Die Gemeinden Schiefling, Velden und Rosegg starten nun auch mit diesem Photovoltaik-Projekt. In Schiefling findet die Info-Veranstaltung dazu am Dienstag, 21. Februar, um 18.30 Uhr im Bauhof statt.

Lesen Sie dazu auch:

* Moosburg um Energiewende bemüht
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.