24.07.2017, 11:22 Uhr

Nach Fahndungsaufruf: Tatverdächtiger stellte sich

Der Tatverdächtige stellte sich nach dem heutigen Aufruf der Polizei (Foto: WOCHE)

Die Polizei suchte einen unbekannten jungen Mann, der während des GTI-Treffens einen Deutschen schwer verletzt hat. Er stellte sich heute.

REIFNITZ. Am 25. Mai gegen 21 Uhr kam es im Rahmen des heurigen GTI-Treffens zu einer schweren Körperverletzung. Mitten in Reifnitz - im Kreuzungsbereich Seestraße und Lindenweg - wurde ein 24-jähriger Deutscher durch einen Tritt gegen sein Knie schwer verletzt.

Die Polizei suchte einen unbekannten jungen Mann und hat dazu Lichtbilder veröffentlicht, die im Zuge der Ermittlungen auf dem Handy eines Zeugen sichergestellt werden konnten.
Nach Veröffentlichung der Fotos durch die Medien stellte sich heute der Tatverdächtige auf der Polizeiinspektion Reifnitz. Laut Polizei ist es ein 21-jähriger Spittaler. Er wurde einvernommen und wird nach Abschluss der Erhebungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.