19.08.2016, 13:16 Uhr

PKW gegen LKW auf der Südautobahn

Unfall auf der A2: Beim Auffahren auf die Autobahn kam eine junge Oberösterreicherin zu schnell auf die erste Fahrspur (Foto: WOCHE)

Bei Pörtschach touchierten ein LKW und ein PKW seitlich. Zwei junge Frauen wurden leicht verletzt.

PÖRTSCHACH. LKW gegen PKW - da kann man sich vorstellen, wie das ausgeht. Glück hatten heute eine 19-jährige Oberösterreicherin und ihre 18-jährige Beifahrerin auf der Südautobahn (A2). Die Lenkerin war bei Pörtschach West auf die Autobahn in Richtung Klagenfurt aufgefahren, geriet jedoch sofort - ohne den Beschleunigungsstreifen überhaupt zu befahren - auf die rechte Fahrspur. Dort war gerade ein 49-jähriger Villacher mit seinem Sattelschlepper unterwegs und er konnte verkehrsbedingt nicht nach links ausweichen. Also stießen die Fahrzeuge seitlich zusammen.
Der PKW wurde gegen die rechte Leitschiene gedrückt und bleib entgegen der Fahrtrichtung stehen. Die beiden jungen Damen wurden aber Gott sei Dank nur leicht verletzt. Ein Team des Samariterbundes brachte sie ins UKH Klagenfurt. Der LKW-Fahrer bleib unverletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.