07.09.2016, 19:20 Uhr

Schwer Verletzter bei Motorradunfall

Der Rettungshubschrauber musste einen schwer verletzten Harley-Fahrer ins UKH bringen (Foto: KK)

In Ludmannsdorf stürzte Harley Davidson-Fahrer, der Rettungshubschrauber musste ausrücken.

LUDMANNSDORF. Auf einer schönen Tour mit seiner Harley Davidson war heute ein 56-jähriger Deutscher. Er fuhr auf der Köttmannsdorfer Landesstraße (L 99) in Richtung Selpritsch. Im Bereich von Ludmannsdorf bildete sich eine Kolonne. Der Harley-Fahrer bemerkte die Temporeduktion des vor ihm fahrenden PKW zu spät und musste voll bremsen. Trotz geringer Geschwindigkeit kam er ins Schleudern und stürzte. Zu einem Kontakt mit dem PKW kam es nicht. Doch der 56-Jährige wurde schwer verletzt, musste durch den Notarzt des Rettungshubschraubers C 11 erstversorgt und ins UKH Klagenfurt gebracht werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.