22.08.2016, 15:21 Uhr

Trinkwasser in Keutschach und Krumpendorf verunreinigt!

Das Trinkwasser in Keutschach und Krumpendorf muss derzeit abgekocht werden (Foto: Pexels)

In zwei Gemeinden im Wörthersee-Raum muss derzeit das Trinkwasser abgekocht werden.

KEUTSCHACH, KRUMPENDORF. Die Gemeinden Keutschach und Krumpendorf haben heute amtliche Mitteilungen veröffentlicht, wonach laut vorläufigem Gutachten der Lebensmittel-Untersuchungsanstalt in entnommenen Wasser-Proben Keime bzw. Bakterien nachgewiesen wurden. Das Wasser ist also momentan nicht als Trinkwasser geeignet und muss abgekocht werden.
Abkochen muss man es mindestens drei Minuten lang bei Siedetemperatur. Die Verunreinigung ist auf die Unwetter der letzten Tage zurückzuführen.

Beide Gemeinden nehmen derzeit sämtliche Maßnahmen vor, um die Mängel zu beheben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.