07.09.2016, 14:11 Uhr

Verkehrsunfall in Ferlach: Bei der Kreisverkehr-Insel war Schluss

Komplett demoliert wurde der PKW bei dem Unfall, der Fahrer blieb unverletzt (Foto: Feuerwehr Ferlach/Facebook)

Die Feuerwehren Kirschentheuer und Ferlach wurden heute zu einem Verkehrsunfall gerufen, der für den Lenker mit Glück ohne Verletzungen endete.

FERLACH. Wie die Feuerwehr Ferlach via Facebook berichtet, ereignete sich heute Morgen ein Unfall beim Kreisverkehr bei der Ortstafel von Kirschentheuer. Alarmiert wurden die Wehren Ferlach und Kirschentheuer, weil ein von der Hollenburg-Brücke kommender PKW-Lenker aus unbekanntem Grund die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte. Zuerst fuhr er über die erste Grüninsel, dort rammte er eine Verkehrstafel. Dann überfuhr er die Kreisverkehr-Insel, stieß gegen einen Stein, durchschlug einen Busch und überschlug sich. Am gegenüberliegenden Hang blieb das Auto liegen. Der Lenker blieb Gott sei Dank unverletzt. Die Feuerwehren stellten das Fahrzeug wieder auf die Räder und übergaben es einer KFZ-Firma.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
20.118
Karl B aus St. Veit | 07.09.2016 | 14:25   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.