23.01.2012, 11:32 Uhr

„Vier Pfoten“ zahlt dem Hinweisgeber Prämie aus

Der Täter, der kürzlich zwei Hunde erschlagen und in einer Schottergrube in Pischeldorf abgelegt hatte, wurde gefasst. Laut Polizei kam der entscheidende Hinweis aus der Bevölkerung, eine Anzeige wegen Tierquälerei wurde eingeleitet. Helmut Dungler, GF von „Vier Pfoten“: „Wir hoffen, dass der Strafrahmen (Anm.: Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe bis zu 360 Tagessätze) ausgeschöpft wird.“ Dem Hinweisgeber wird „Vier Pfoten“ – nach Überprüfung – eine Ergreiferprämie (1.000 Euro) ausstellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.