18.06.2017, 20:37 Uhr

Wieder Bär in Maria Rain

Offenbar riss ein Bär in Maria Rain ein Kalb (Foto: Pixabay)

Bär riss Kalb in Maria Rain. 15-Jähriger stürzte mit PKW vom Opa eine Böschung hinunter.

MARIA RAIN, KEUTSCHACH. In der Nacht auf heute ruinierte anscheinend ein Bär in Maria Rain einen Bienenstock und riss dann auf einer rund 700 Meter vom Bienenstock entfernten Weide ein einen Tag altes Kalb. Da die Mutterkuh Verletzungen am Hals aufwies, dürfte sie den Bären angegriffen haben. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 800 bis 900 Euro.

Zu jung fürs Autofahren

Ebenfalls in der Nacht - um etwa 4.30 Uhr - nahm ein 15-Jähriger aus Schiefling den PKW seines Großvaters unbefugt in Betrieb. Er fuhr mit seinem 16-jährigen Freund aus Velden auf den Pyramidenkogel. Beim Zurückfahren ins Tal verlor er in einer scharfen Kurve die Herrschaft über das Fahrzeug, fuhr über eine Böschung, durchbrach einen Weidezaun und das Auto blieb auf dem Dach liegen. Die Jungs blieben unverletzt und konnten sich selbst aus dem total beschädigten PKW befreien. Sie verständigten auch die Polizei. Die FF Keutschach konnte den PKW bergen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.