07.12.2017, 07:30 Uhr

Feuerwehr-Familie macht Hobby zum Beruf

Starten nun mit eigenem "Feuerwehr Technik Süd"-Shop durch: Tanja Schönlieb-Koschu und Josef Schönlieb

Die Gurnitzer Josef Schönlieb und Tanja Schönlieb-Koschu eröffneten ihren Shop "Feuerwehr Technik Süd" in Klagenfurt.

KLAGENFURT. Wie passend: Der bekannte Feuerwehrgeräte-Hersteller Rosenbauer hatte seinen Sitz über Jahre genau an dem Standort, wo jetzt "Feuerwehr Technik Süd" eröffnet hat - in der Völkermarkter Straße 261. Josef Schönlieb und Tanja Schönlieb-Koschu, die auch das Café Dorfleben im Gurnitzer Kulturhaus betreiben, haben den Fachhandel für Feuerwehr, Brand- und Katastrophenschutz vor knapp zwei Jahren gegründet. Bisher gab es allerdings keinen Shop, der Betrieb lief von zuhause aus.

Feuerwehr-Familie

Das Paar hat sein Hobby zum Beruf gemacht: Schönlieb ist seit 25 Jahren bei der Feuerwehr, er ist Kommandant-Stellvertreter bei der FF Zell-Gurnitz. Seine Frau ist seit zwei Jahren dabei und auch die zwei Söhne Daniel und Alexander sind Mitglieder der Jugendfeuerwehr. 
"Feuerwehr Technik Süd" ist - wie der Name verrät - natürlich erster Ansprechpartner für die Wehren. "Vom Schnürsenkel bis zum Tankwagen kann man über uns alles bestellen", so Schönlieb-Koschu. Das Hauptgeschäft ist sicher die Feuerwehr-Bekleidung. Diese gibt es allerdings auch für andere Einsatzkräfte wie Wasser- und Bergrettung oder Rotes Kreuz.

Brandschutz für jedermann

Im Sortiment findet man auch Geschenkartikel und bald werden Fanartikel angeboten. Aber auch "Nicht-Feuerwehrler" können bei "Feuerwehr Technik Süd" einkehren. "Bei uns erhält man zum Beispiel Feuermelder und -löscher. In Kooperation mit Brandschutztechnik Niederdorfer kann man seine Feuerlöscher auch überprüfen lassen." 
Man setzt auf lokale Partner, weshalb auch die Schneiderin aus Ebenthal kommt - Jutta Kuchler. Im Familienbetrieb hilft auch Schönlieb-Koschus Schwester Nicole mit - sie besetzt das Büro dienstags bis freitags von 9 bis 12 Uhr. Sonst ist nach Vereinbarung geöffnet. Schönlieb besucht mit seinem großen Anhänger voller Feuerwehr-Equipment auch die Wehren vor Ort.

Kundenbindung mit Eisstock

Eine nette Idee gibt es zum Shop-Start: Man hat für den heurigen Winter eine Eisbahn bei "Der Lamplwirt" gemietet. Jeden Montag ab 17 Uhr geht es dort mit Kunden rund. Den Eisstock-Auftakt machten die Wehren Zell-Gurnitz und Ebenthal. Im März ist ein großes Turnier unter dem Motto "Fire on Ice" geplant. Für den Eisstock-Spaß anmelden kann man sich auch gleich direkt im Shop.


Mehr zu Feuerwehr Technik Süd:
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.