Literatur
Junge Klagenfurterin präsentiert ihren ersten Lyrikband

Alina Warmuth präsentiert am Mittwoch, 20. Februar, ihren ersten Lyrikband
2Bilder
  • Alina Warmuth präsentiert am Mittwoch, 20. Februar, ihren ersten Lyrikband
  • Foto: KK/privat
  • hochgeladen von Christian Lehner

Zwei Debütanten, zwei Generationen, zwei Bücher – eine vielversprechende Doppellesung im Musilhaus.

KLAGENFURT. Zu einer Doppellesung lädt der Verlag Drava ins Musil-Museum: Die junge Klagenfurter Autorin Alina Warmuth präsentiert ihren druckfrischen und äußerst bemerkenswerten Gedichtband "Gefangen zwischen den Zeilen". Die erst 18-jährige Autorin entführt den Leser in mehrschichtige, warmherzige und durchdachte Gedichte.
Warmuths Lektor, der Autor Carsten Schmidt spricht mit der 20 Jahre jüngeren Kollegin und trägt Kostproben aus ihrem Buch vor.
Im zweiten Teil des Abends präsentiert Schmidt seinen Debütroman "Ausgekafkat", der die Leser aus dem Uni-Milieu Berlins in Szenen diesseits und jenseits der akademischen Welt wirbelt. Beide Bücher sind im Verlag Drava erschienen. Moderation: ORF-Literaturlady Michaela Monschein. Am Mittwoch, 20. Februar, 18 Uhr, im Musil-Museum, Bahnhofstraße 50

Alina Warmuth präsentiert am Mittwoch, 20. Februar, ihren ersten Lyrikband

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen