EPU-Messe am Flughafen Klagenfurt
Ein-Personen-Unternehmen vor den Vorhang

Wahl zum EPU des Jahres: LH Peter Kaiser, Zweitplatzierte Doris Thompson, Siegerin Bellinda Puchner und SWV-Präsident Alfred Trey
138Bilder
  • Wahl zum EPU des Jahres: LH Peter Kaiser, Zweitplatzierte Doris Thompson, Siegerin Bellinda Puchner und SWV-Präsident Alfred Trey
  • hochgeladen von Bernhard Knaus

60 Aussteller beim 4. Kärntner Wirtschaftskongress. Erstmals am Flughafen in Klagenfurt. Enormes Besucherinteresse.

KLAGENFURT (bk). Den Ein-Personen-Unternehmen (EPU) eine Plattform zu bieten, sich und ihre Waren und Dienstleistungen einem breiten Publikum zu präsentieren, dass ist die Idee, die zum einstweilen schon 4. Kärntner Wirtschaftskongress geführt hat. Erstmalig wurde als Location der Flughafen in Klagenfurt gewählt.

Über 19.000 Ein-Personen-Unternehmen

„Wir haben in Kärnten über 19.000 Ein-Personen-Unternehmen“, so der Veranstalter Horst A. Kandutsch, „und die bereichern Kärntens Wirtschaftslandschaft. Wir möchten mit dem Kärntner Wirtschaftskongress dafür sorgen, dass die EPU zeigen, mit welchen Produkten und Dienstleistungen sie die Wirtschaft bereichern.“
60 Aussteller – vom Hanf-Verarbeiter bis zum Fahrwerks-Tuner, vom Brautsalon bis zum Filz-Workshop, von der Unternehmensberatung bis zum größten Lego-Händler Kärntens, sind beim EPU-Kongress vertreten. Dazu meinte Kandutsch: „Mit großer Freude stellen wir fest, dass es jedes Jahr ein deutlich gesteigertes Interesse gibt – nicht nur von Seiten der Besucher, sondern auch von Seiten der Unternehmer.“

Auszeichnung zum EPU des Jahres

Eine ganz besondere Auszeichnung wird im Rahmen des Wirtschaftskongresses verliehen, es wird nämlich das Ein-Personen-Unternehmen des Jahres gewählt. Dieses Jahr wurden aus den vielen Nominierten drei Finalteilnehmer ermittelt. Und aus ihnen ging als Siegerin Bellinda Pucher hervor. Als weitere Preisträger wurden Doris Thompson und Peter Gauglhofer ermittelt.
SWV-Präsident Alfred Trey meinte zur Auszeichnung als EPU des Jahres: „Ich bin froh, nicht in der Jury für die Ehrung zum EPU des Jahres zu sitzen, denn es waren wieder so viele tolle und ehrungswürdige Nennungen dabei, dass ich mich nur sehr schwer entscheiden hätte können.“

Kärnten kann Stolz auf die EPUs sein

„Die EPUs sind eine riesige Bereicherung und bringen“, so Landeshauptmann Peter Kaiser, „einen neuen, spürbaren Elan in die Kärntner Wirtschaft. Wenn man Gutes, Kreatives und Neues in das Wirtschaftsleben mit einbringt und die Gesellschaft bereichert, dann soll so etwas auch vor den Vorhang geholt werden.“ Neben vieler Preise wurde der Siegerin eine wundervolle Glastrophäe aus dem Atelier der Glaskünstlerin Alexandra Kempfer aus Techelsberg überreicht. „Ein Unikat“, so der Landeshauptmann, „das dem Sieger bleibt, denn es ist kein Wanderpokal.“
Der Eintritt war für die Besucher frei. Und auch für die lieben Kleinen war mit der kostenlosen Kinderbetreuung bestens gesorgt.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen