Super Stimmung beim Live-Konzert der "Seer"

Seer-Bandleader Alfred Jaklitsch mit Sabine Holzinger, Astrid Winterberger, Jürgen Leitner, Wolfgang Luckner, Thomas Eder, Dietmar Kastowsky, Daniel Schröckenfuchs und Semtainment Managing Director Thomas Semmler (ganz rechts)
79Bilder
  • Seer-Bandleader Alfred Jaklitsch mit Sabine Holzinger, Astrid Winterberger, Jürgen Leitner, Wolfgang Luckner, Thomas Eder, Dietmar Kastowsky, Daniel Schröckenfuchs und Semtainment Managing Director Thomas Semmler (ganz rechts)
  • hochgeladen von Claudia Hölbling

KLAGENFURT (ch). Am Samstag, dem 25. Mai 2019 begeisterte die Mundart-Kultband "die Seer" in Klagenfurt hunderte Fans.

In Österreich hat die Mundartband rund um die Sänger Sabine Holzinger, Astrid Winterberger und Fred Jaklisch mit Hits wie „Wilds Wasser“ oder "Hoamatgfühl" schon längst Kultstatus erreicht. Ihre Live-Konzerte sind Stimmungsbringer und Ohrenschmaus zugleich, ihre Austropop-Musik steht für rockige Songs und gefühlvolle Balladen. Dieses Konzertereignis, organisiert von Semtainment-Boss Thomas Semmler und seinem Team, ließen sich die vielen Fans aus nah und fern nicht entgehen, pilgerten in die Messehalle 4 nach Klagenfurt und genossen ein Konzert-Erlebnis der Extraklasse. Es wurde getanzt, gesungen und gefeiert, dass es eine wahre Freude war. 
Als Vorgruppe brillierten "Die Kaiser" rund um Frontman und Bandleader Charly Kaiser

Mit dabei waren Trippelgut-Kellermeister Nikolaus Trippel, die Auto-Experten Andreas Putz und Lisa Steinwender, WOCHE Key-Account Manager Markus Bauer mit Freundin Anita Muschlin, die Direktvermarkter Astrid und Thomas Lippe, die Seer-Top-Fans Eva Lachowitz, Daniela Pikl, Anne Klarer, Andreas Slama, Markus Kamnik und viele mehr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen