Was geht mich das an..

Es ist 6 Uhr am Morgen. Ab ins Bad, einen Kaffe zum munter werden und beginne die Tageszeitung zu lesen. Ein paar Minuten später frage ich mich warum.

Warum werden Kinder auf offener Straße verprügelt und keiner der Passanten reagiert. Warum muss ein Mensch, der auf offener Straße zusammenfällt eine Ewigkeit warten, bis jemand so viel Hilfsbereitschaft an den Tag legt und die Rettung ruft. Warum denken die meisten in so einer Situation, der/die ist sicher betrunken, was geht mich das an. Es ist noch gar nicht so lange her, da haben zwei ältere Personen einer Frau im Zug beim Sterben zu gesehen.

Warum sind unsere Mitmenschen/wir so geworden? "Die Angst" hört man die Leute sagen. "Was, wenn der dann auf mich losgeht?" Stimmt. Da sollen doch lieber die anderen dran glauben. Oder doch nicht? Gibt es vielleicht nicht mehrere Möglichkeiten zu helfen? Wie wäre es, wenn man die Polizei, die Rettung ruft. Wie wäre es, wenn wir wieder mit offenen Augen durch unser Leben gehen und das an den Tag legen, was wir als Kinder gelernt bekommen haben. Hilfsbereitschaft. Nächstenliebe. Zu weit hergeholt? Ich glaube nicht:

"Nächstenliebe wird allgemein als Bereitschaft einer Person, ihren Mitmenschen zu helfen verstanden. Selbstlose Hilfs- und Versöhnungsbereitschaft ist als menschliches Verhalten weltweit anzutreffen und in den meisten Religionen als ethisches Grundmotiv verankert."

Ist es Bequemheit, wenn wir aus dem Augenwinkel sehen, dass jemand unsere Hilfe bedarf, und sei es nur im Supermarkt weil das Regal zu hoch ist, wir uns aber weg drehen. Ist es Gleichgültigkeit, wenn wir sehen das auf einen Mitmenschen eingeprügelt wird, das Handy in der Tasche haben jedoch nichts unternehmen, obwohl wir es könnten?

Und jetzt stellen sie sich vor, sie wären die Person die dringend auf die Hilfe ihrer Mitmenschen angewiesen ist. Kann Ihnen nicht passieren? Autounfall, Kreislaufkollaps? Da erwartet man sich dann selbstverständlich Hilfe.

Und jetzt stellen Sie sich vor, SIE fahren mit dem Auto vorbei..SIE sehen jemandem am Straßenrand liegen. Würden SIE helfen?

Wann: 14.04.2010 ganztags Wo: Österreich, Klagenfurt am Wörthersee auf Karte anzeigen
Autor:

Silvana Arcidiacono aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen