17-Jähriger wollte Tankstelle überfallen

Mit dieser Schreckschusspistole hat ein 17-Jähriger eine Tankstellen-Angestellte in Klagenfurt bedroht. Er konnte später festgenommen werden.
  • Mit dieser Schreckschusspistole hat ein 17-Jähriger eine Tankstellen-Angestellte in Klagenfurt bedroht. Er konnte später festgenommen werden.
  • Foto: LPD
  • hochgeladen von Verena Polzer

KLAGENFURT. Gestern Abend kurz vor 22 Uhr hat ein junger Klagenfurter versucht, eine Tankstelle zu überfallen. Der vorerst unbekannte Mann hat den Verkaufsraum betreten und vorgetäuscht, eine Flasche Mineralwasser zu kaufen.
Die 39-jährige Angestellte, ebenfalls aus Klagenfurt, hat die Kassenlade geöffnet und der Mann holte eine Schreckschusspistole hervor. Damit bedrohte er die Angestellte und forderte die Herausgabe des Bargelds.
Die Angestellte schrie laut um Hilfe und wehrte sich heftig. Im Zuge der Auseinandersetzung löste sich ein Schuss aus der Schreckschusspistole. Der Tatverdächtige ist daraufhin ohne Beute aus der Tankstelle geflüchtet.
Sofort wurde eine Alarmfahndung ausgelöst: Der Tatverdächtige, ein 17-Jähriger aus Klagenfurt, konnte durch einen Hinweis in einem Lokal ausgeforscht und festgenommen werden. Nach Abschluss der Erhebungen wird er in die Justitzanstalt Klagenfurt eingeliefert werden.
Die Angestellte erlitt leichte Verletzungen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen