Arbeiterkammer Kärnten gewinnt für ehemalige Gabor-Mitarbeiter

Die Arbeiterkammer setzt sich für Arbeitnehmer ein
  • Die Arbeiterkammer setzt sich für Arbeitnehmer ein
  • Foto: AK Jost&Bayer
  • hochgeladen von Kathrin Hehn

KLAGENFURT. Während der deutsche Schuhproduzent Gabor 2003 noch circa 950 Mitarbeiter in Spittal an der Drau beschäftigte wurden im Laufe der Jahre immer mehr Mitarbeiter entlassen. Vor acht Jahren wurde die Gabor Schuhproduktion in Spittal an der Drau endgültig eingestellt und in die Slowakei verlagert.

Voller Anspruch auf Mitarbeiterpension

Insgesamt 32 ehemalige Mitareiter haben Anspruch auf eine Firmenpension seitens des Schuhkonzerns. Die Pensionen überstiegen 3.000 Euro jährlich. 2016 wollte die deutsche Firma die Betriebspension einseitig um gut 20 Prozent kürzen. Als Grund dafür gab das Gabor eine Klausel an, die sich auf die wirtschaftliche Lage des Unternehmens bezieht, so der Klagenfurter Rechtsanwalt Robert Kugler, der das Verfahren im Auftrag der Arbeiterkammer führte.
Die Arbeiterkammer konnte den Prozess für die betroffenen Mitarbeiter in allen drei Instanzen gewinnen. Mittlerweile zahlt der Konzern auch wieder die vollen Mitarbeiterpensionen aus. AK-Präsident Günther Goach zeigt sich erfreut über das richtungsweisende Urteil.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen