Brände
Brandserie in Klagenfurt geklärt

Die Brandserie in Viktring konnte geklärt werden

Umfassendes Geständnis eines 21-jährigen Klagenfurters zu Bränden in Viktring. In seiner Wohnung wurden Waffen, Drogen und ein gefälschter Polizeidienstausweis gefunden.

VIKTRING. Die Brandgruppe des Landeskriminalamtes (LKA) Kärnten war mit den Ermittlungen bezüglich mehrerer Brände in Viktring betraut, etwa auch der Brände von Müllcontainern.
Es ging um folgende Brände am 9. und 10. Jänner:

  • Brand eines Restmüllcontainers im Müllraum eines Mehrparteienhauses in Viktring
  • Brand eines Altpapiercontainers am selben Tag im selben Objekt
  • Brand von gelagertem Brennholz auf einer Terrasse in der Nähe des Objekts am nächsten Tag
  • Brand einer Gartenhütte aus Holz, ebenfalls in der Nähe

Umfassendes Geständnis

Nun konnte die Brandserie vom LKA Kärnten, von Spurensicherern der Stadtpolizei und Beamten der Polizeiinspektion Viktring geklärt werden. Die Brandlegungen konnten einem 21-jährigen Klagenfurter, der im Bereich der "Tatorte" wohnt, nachgewiesen werden. Der junge Mann hat die Brände teilweise sogar selbst gemeldet. Er legte ein umfassendes Geständnis ab.

Drogen, Waffen und gefälschter Ausweis

Er habe mit den Bränden Aufmerksamkeit erregen wollen. Der Mann wurde heute in die Justizanstalt Klagenfurt gebracht. Seine Wohnung wurde durchsucht. Dort fanden die Beamten einige Suchtmittel-Utensilien, suchtmittelhältige Medikamente, ca. 100 Gramm Cannabis, eine kleine Menge weiterer Suchtmittel und eine Schreckschusspistole mit mehreren 100 Stück Patronen sowie ein Samuraischwert. Sie stellten auch einen gefälschten Polizeidienstausweis sicher. 

Der 21-Jährige gestand alles, er wird der Staatsanwaltschaft nach dem Waffengesetz, dem Suchtmittelgesetz und aufgrund der Brandstiftung angezeigt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen