cookingCatrin: Das Schlemmer-Weihnachtsmenü

Das Hauptgericht bei unserem Weihnachtsmenü: Kalbsfilet mit Morcheln
4Bilder
  • Das Hauptgericht bei unserem Weihnachtsmenü: Kalbsfilet mit Morcheln
  • Foto: Carletto Photography
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

Weihnachten steht vor der Türe und natürlich wollen wir unsere Gäste nicht nur mit schönen Geschenken, sondern auch mit einem köstlichen Weihnachtsmenü verwöhnen, das zum Verweilen und Genießen einlädt. Zum wohl wichtigsten Fest des Jahres ist ein perfektes Weihnachtsmenü aber oft eine große Herausforderung. Eine klassische Weihnachtsgans oder ein traditioneller Karpfen, von vegetarisch bis süß - es gibt viele Möglichkeiten. Egal was man zu Weihnachten serviert, die Gäste sollen den Abend genießen. Falls ihr noch keine Idee habt, womit ihr eure Gäste verwöhnen wollte, hat Foodbloggerin cookingCatrin eine tolle Idee fürs weihnachtliche Menü.

Es muss nicht immer ein traditionelles Gericht auf den Tisch. So ist diese Idee perfekt für alle, die gerne auch mal moderne Rezepte ausprobieren. Zudem sind diese Rezepte auch noch schnell und einfach zuzubereiten und gelingsicher. Mit diesem modernen Schlemmer-Menü werden garantiert alle Gäste glücklich.

1. Karotten-Orangen-Suppe

Zutaten:
>> 1 Zwiebel
>> 1 Zehe Knoblauch
>> Olivenöl
>> 8-10 Karotten
>> 200 ml frisch gepresster Orangensaft
>> 750 ml Gemüsesuppe
>> 175 ml Schlagobers
>> Kräutersalz
>> Pfeffer
>> Walnüsse

Zubereitung:
Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin kurz glasig dünsten. Karotten in Stücke schneiden, zu Zwiebel und Knoblauch geben und mehrere Minuten rösten. Mit Orangensaft und Gemüsesuppe aufgießen. Für 30 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen, anschließend pürieren. Schlagobers einrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Nüssen garnieren.

2. Lachs mit Gurken-Granatapfel-Salsa

Zutaten:
>> 4 Lachsfilets
>> Olivenöl
>> Saft einer halben Zitrone
>> Salz
>> Pfeffer

Für die Salsa:
>> 1 Granatapfel
>> 1 Salatgurke
>> 2 Lauchzwiebeln
>> 3 EL fruchtig-milder Essig
>> 5 EL Olivenöl
>> Salz
>> Pfeffer
>> 1/2 TL Honig

Zubereitung:
Ofen auf 90 Grad vorheizen. Lachs mit Zitronensaft und Olivenöl einpinseln, salzen und pfeffern. In eine ofenfeste Backform geben und im Backofen bei Ober- und Unterhitze für 35 bis 40 Minuten garen.
Für die Salsa Granatapfel halbieren, in tiefe Schüssel mit Wasser geben und Kerne aus der Frucht lösen. Gurken schälen, vierteln und in kleine Stücke schneiden. Lauchzwiebeln putzen, vom Strunk befreien, trockene Blattenden abschneiden und in feine Ringe schneiden. Essig mit Öl und Honig glattrühren. Salat mit Salz und Pfeffer würzen und mit Dressing marinieren.

3. Kalbsfilet mit Morcheln

Zutaten:
>> 4 Kalbsfilets
>> 16 Morcheln
>> Schuss Wermut
>> Schuss Schlagobers
>> Worcestersauce
>> Fett zum Anbraten
>> Salz
>> Pfeffer

Zubereitung:
Die frischen Morcheln gut waschen, sie sind oft sandig. Getrocknete Morcheln kurz in kaltem Wasser einweichen, anschließend ausdrücken. Filetstücke salzen, pfeffern und im heißen Fett rundum anbraten. Braten-Rückstand mit Wermut ablöschen, mit Schlagobers aufgießen. Fleisch und Morcheln dazugeben und mitköcheln. Mit Worcestersauce abschmecken. Fleisch zwei bis drei Mal schräg durchschneiden und auffächern. Auf einem Teller mit Nudeln, Morcheln und Sauce servieren. 

4. Schoko-Lebkuchen Mini Drip Cake

Zutaten:
>> 250 g Butter
>> 250 g Zucker
>> 5 Eier
>> 1 TL Lebkuchen-Gewürz
>> 350 g Mehl
>> 200 g Sauerrahm
>> 1 Pkg. Backpulver
>> 90 g Kakao
>> 130 g Nüsse (gemahlen)
>> 150 g Schokoladenglasur
>> 12 gehäufte TL Preiselbeermarmelade
>> 125 g frische Preiselbeeren (zum Garnieren)

Zubereitung:
Butter schmelzen. Eier mit Zucker schaumig schlagen. Butter und Sauerrahm einrühren. Nüsse kurz anrösten. Mehl, Nüsse, Backpulver, Kakao und Lebkuchen-Gewürz vermischen, nach und nach unter den Teig heben. Teig in eine rechteckige Backform geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für 30 bis 40 Minuten backen. Mit einem runden Ausstecher Kreise ausschneiden. Mini-Törtchen horizontal durchschneiden, mit Preiselbeermarmelade füllen, wieder zusammensetzen. Mini-Törtchen mit Schokoglasur als Drip Cakes garnieren und Preiselbeeren obenauf geben.

Weitere Rezept-Ideen für Weihnachten gibt es auf www.cookingcatrin.at sowie hier!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen