Das Seniorstudium für „geistig Aktive“

Das Seniorstudium Liberale an der Uni Klagenfurt startet in die nächste Runde

In vier Wochen ist Uni-Start und die Hörsäle werden sich wieder mit Studierenden füllen. An der Universität Klagenfurt werden sich auch dieses Wintersemester wieder Studierende des Universitätslehrgangs „Seniorstudium Liberale“ befinden, der seit 2007 angeboten wird.

Studium für alle

Ziel des „Seniorstudium Liberale“ ist es, ein völlig offenes Studium für Interessierte und geistig Aktive zu schaffen. Da es sich um ein freies Studium handelt, können genauso junge Mütter, die in der Mutterschaft ein neues Betätigungsfeld anstreben, Menschen aus allen Berufsbranchen oder älteren Menschen der Zugang zu Bildung und Universität ermöglicht werden.
„Die Studierenden können sich ihren Studenplan selbst zusammenstellen und auch Kurse bei den sechs Partnerbildungseinrichtungen absolvieren. Es müssen keine Prüfungen absolviert werden“, hält Sabine Palfinger fest, die den Lehrgang mit dem Soziologen Prof. Paul Kellermann federführend betreut, und sich vergangenes Wintersemester über 130 Studierende freuen durfte.

Bunt gemischt

Derzeit ist die jüngste Studierende gerade mal 35 und die Älteste 83, dies zeigt deutlich, wie groß die Bandbreite der Möglichkeiten ist. Eugenie Kopeinig wollte nach ihrer 39-jährigen Arbeit im Bankwesen, denn Schritt wagen, und sich für das Seniorstudium eingeschrieben. Nach der langen Berufserfahrung wollte sich die Studentin einem neuen Bereich widmen, wie sie es nennt einer „Grauzone“ ihres zahlenlastigen Berufs: „Im Bankwesen muss alles fassbar und erfassbar sein, und in der Philosophie wird nazu alles zugelassen, das ist eine ungeheure Bereicherung für mich.“
Maria Simbürger studiert im dritten Semester Psychologie. Für sie eine neue Erfahrung nach der Pensionierung: „Ich wollte mir wieder geistiges, neues Wissen aneignen.“
Manfred Kohl gehört auch schon zum etwas „älteren Semester“ und ist über einen Sprachkurs zum Seniorstudium gekommen. Heute widmet er sich der Philosophie und Geschichte. Seine „Hemmschwelle“ vor digitalen Medien wurde durch einen PC-Kurs an der Uni, der nach Kohl beim „Alphabet“ anfängt, weggeräumt.

Auf selber Höhe

Wenn Ältere und Jüngere sich auf Augenhöhe im Hörsaal begegnen, springt in den meisten Fällen der Sympathiefunke sofort über, erklärt Sabine Palfinger. Laut Lehrplan dauert das Seniorstudium Liberale vier Semester, wobei eine Weiterführung möglich ist - abgeschlossen wird der Lehrgang mit einem Abschlusszertifikat.
Wer Interesse hat, sich geistig auf den „neuesten Stand“ zu bringen, hat bis Anfang Oktober die Möglichkeit sich anzumelden. Informationen bei: Sabine Palfinger, Montag und Mittwoch 9–12 Uhr, Mensagebäude oder unter: 0463/27003411.

Katja Juliane Auer
Foto: Auer

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen