Der Alpen-Adria-Trail ist der schönste Weitwanderweg Österreichs

Das renommierte deutsche "Wandermagazin" zeichnet den Alpe-Adria-Trail als den schönsten Weitwanderweg Österreichs aus
  • Das renommierte deutsche "Wandermagazin" zeichnet den Alpe-Adria-Trail als den schönsten Weitwanderweg Österreichs aus
  • Foto: Kärnten Werbung/Franz Gerdl
  • hochgeladen von Kathrin Hehn

KÄRNTEN. Weitwanderwege und Tagestouren erfreuen sich nicht nur in Deutschland immer größer werdender Beliebtheit, sondern auch in Österreich. Daher schrieb das renomierte deutsche Wandermagazin erstmals einen Wettbewerb für österreichische Weit- und Pilgerwanderwege aus.
Davon gibt es in ganz Österreich insgesamt 73 Stück. Am Wettbewerb nahmen 25 Weitwanderwege in ganz Österreich teil und stellten sich der Bewertung durch Leser und eine Expertenjury. Diese bestand aus Peter Kapelari vom Alpenverein, Naturfotograf Herbert Raffalt und Andreas Kranzmayer von der Alpinen Wandermanagement GmbH.

Alpen-Adria-Trail ist schönster Weitwanderweg

Der Alpen-Adria-Trail ist um 750 Kilometer lang und teilt sich auf 43 Etappen. Jede Etappe ist circa 20 Kilometer lang, was einer Gehzeit von etwa 6 Stunden entspricht. Am Ende jeder Etappe findet man entsprechende Übernachtungsmöglichkeiten.
Besonders am Trail ist auch, dass jede Etappe ein besonderes kulinarisches Ausflugsziel beinhaltet. Auch die kunstvollen Installationen an Landmarken und besonderen Orten sind ein Highlight des Trails.
Der Alpen-Adria-Trail wurde von Lesern und Jury gleichermaßen zum schönsten Weitwanderweg Österreichs gekürt. Ausschlaggebend war vor allem das kulinarische Angebot rund um den Trail. Wanderer kommen so in den Genuss der Küche von Kärnten, Slowenien und Julisch-Friaul  Venetien.
Besucher können sich also nicht nur auf einheitlich markierte Wanderwege freuen, sondern auf ein reichhaltiges kulinarisches Angebot. Ein weiteres Angebot des Weitwanderweges ist der individuell buchbare Service Wandern ohne Gepäck.
Für Christian Kresse, den Geschäftsführer der Kärnten Werbung und Initiator des Alpen-Adria-Trails, steht mit dem Sieg beim Wettbewerb eindeutig fest, dass nachhaltige Tourismusprojekte nur auf breiter Basis entwickelt werden können und bedankt sich bei allen Mitwirkenden des Trails.

Wirtschaftliches Erfolgsprojekt

Der Alpe-Adria-Trail bietet Wanderern und Urlaubern ein ganzheitliches Angebot an Erholung, Entschleunigung und Bewegung, so Tourismuslandesrat Ulrich Zafoschnig. Nicht nur der Trend zu naturverbundenem Tourismus, sondern auch die länderübergreifende Infrastruktur und die vorbildliche Bewerbung haben zum Erfolg des Trails beigetragen.
2017 konnten in Kärnten 40.000 Übernachtungen mit knapp 6.000 Wanderern verzeichnet werden. Diese brachten insgesamt 2,7 Millionen Euro Umsatz. Für das heurige Jahr wird eine Steigerung von 10 bis 15 Prozent erwartet. Für Zafoschnig ist der Weitwanderweg eine unvergleichliche Erfolgsgeschichte, die wiederum verdeutlicht wie wichtig gute Zusammenarbeit auf allen Ebenen ist.

Weitere Kärntner Weitwanderwege im Wettbewerb:

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen