klagenfurter ensemble
"Die lächerliche Finsternis"

Premiere für "Die lächerliche Finsternis"
  • Premiere für "Die lächerliche Finsternis"
  • Foto: Günther Jagoutz
  • hochgeladen von Sabrina Strutzmann

Das klagenfurter ensemble präsentiert "Die lächerliche Finsternis", nach einem Hörspiel von Wolfram Lotz. Premiere am 20. Oktober. 

KLAGENFURT. Wolfgang Lotz liefert einen Text voller Trash, Poesie und Traurigkeit über die die Unfähigkeit, das Fremde wirklich verstehen zu können. Bereits 2015 wurde "Die lächerliche Finsternis" in der Kritikerumfrage von "Theater heute" zum Stück des Jahres gewählt. Regisseur Josef Maria Krasanovsky vollendet mit dem neuen Stück seine Wolfram Lotz-Trilogie. Vergangene Saison inszenierte er bereits "Der große Marsch" am klagenfurter ensemble. "Einige Nachrichten an das All" gab es in Rumänien am Nationaltheater zu sehen. 

In die dunkle Welt

"Die lächerliche Finsternis" handelt vom somalischen Pirat Ultimo Michael Pussi – er bittet um Verständnis für die Piraterie. Zwei Soldaten fahren mit einem Boot tief hinein in die Regenwälder Afghanistans, um einen durchgeknallten Oberstleutnant zu liquidieren. Die Reise führt in eine dunkle Welt – voll mit skurrilen Figuren. Die Soldaten schlittern in den Abgrund, entfernt von der Zivilisation. Doch ist der Abgrund vielleicht auch der eigene? Fraglich. "Lotz wirft uns als Theatermacher in die eigene Finsternis zurück", so Krasanovsky. Für ihn behandelt das Stück die Frage "Wie gehen wir mit dem Fremden um, in uns selbst und in der Welt?"

Premiere verschoben 

Ursprünglich war die Premiere am 14. Oktober geplant. Nun ist die Premiere am 20. Oktober um 20 Uhr. Grund: die Kehlkopfentzündung einer Darstellerin, die ausdrücklich von ärztlicher Seite eine Spielsperre verordnet bekam.

Zur Sache: 

"Die lächerliche Finsternis"
Premiere: 14. Oktober, 20 Uhr 
Spielort: Theater Halle 11, Klagenfurt
Weitere Vorstellungen: 22., 23., 24., 28., 29., 30., 31. Oktober, 3. und 4. November
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Karten: theater@klagenfurterensemble.at; 0463/310300

Anzeige
v.l.n.r.:
 Gerli Kinz von der THI Treuhand Immobilien GmbH, Robert Wochesländer, Geschäftsführer der RW Bauträger GmbH, Nikolaus Hartlieb, GF W&H Bauträger GmbH sowie der Bürgermeister von  Feldkirchen Martin Treffner
7

Wohnprojekt
Baubeginn für City Living Feldkirchen

In Feldkirchen entsteht ein neues Wohnprojekt aus österreichischer Produktion und Qualität. Die Vermarktung und den Verkauf übernimmt die THI Treuhand Immobilien GmbH. FELDKIRCHEN. 
Mit dem Spatenstich auf dem Gelände Sonnrain erfolgte am 28. Juni der offizielle Startschuss für das Projekt „City Living Feldkirchen “ der RW Bauträger GmbH & W&H Bauträger GmbH. Bei diesem Bauprojekt entstehen insgesamt fünf exklusive Reihenhäuser. Das Investitionsvolumen dieser modern geplanten Häuser mit...

Anzeige
Rupert Hirner lädt an zwei Wochenenden zum Bungy Jumping-Spektakel auf die Kölnbreinsperre im Maltatal, die höchstgelegene Absprungstation weltweit. Für die Mutigen Springer geht es 165 Meter in die Tiefe
4

Maltatal
165 Meter Bungy Mania Kölnbreinsperre

Rupert Hirner lädt wieder zum traditionellen Bungy Jumping-Spektakel auf die Kölnbreinsperre. Für WOCHE-Leser gibt es sogar einen 40 Euro Preisvorteil. KÄRNTEN. Ein letzter Blick nach unten, ein letzter tiefer Atemzug ein Schritt ins Nichts – Bungy ist das ultimative Abenteuer. Den besonderen Kick finden Fans des freien Falls in Kärnten. Die höchstgelegene Absprungstation der Welt liegt hier auf 2.000 Metern Seehöhe. Vom Ausflugsziel Kölnbreinsperre aus gibt es wieder die Möglichkeit, sich vom...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen