Landesrätin Sara Schaar
Ein sorgfältiger Umgang mit Müll

Umweltreferentin: Landesrätin Sara Schaar
  • Umweltreferentin: Landesrätin Sara Schaar
  • Foto: proimageaustria
  • hochgeladen von Peter Michael Kowal

ACHTUNG: Die aktuellen Entwicklungen (Corona-Verordnungen und deren Auswirkungen) machen auch vor der Aktion „Frühjahrsputz“ nicht Halt. Die Einreichfrist wird bis 29. Mai 2020 verlängert. Der neue Termin des Aktionstags, der voraussichtlich im Juni stattfindet, wird zeitgerecht bekannt gegeben.

Der große "Frühjahrsputz" mündet in einen flächendeckenden Aktionstag am 25. April in ganz Kärnten. Landesrätin Sara Schaar (SPÖ) im Kurz-Interview.

WOCHE: Weshalb unterstützen Sie die Aktion "Frühjahrsputz"?
SARA SCHAAR:
Umwelt- und Klimaschutz betreffen jeden Einzelnen von uns und durchziehen alle Lebensbereiche. Wir alle sind dazu aufgerufen, unseren CO2-Fußabdruck so gering wie möglich zu halten, was auch bedeutet unseren Lebensstil zu hinterfragen. Damit das gelingen kann, muss ein entsprechendes Bewusstsein geschaffen werden. Zum Beispiel durch den Ausbau und die Nutzung klimafreundlicherer Energieformen oder durch verantwortungsvolleren Umgang mit Abfällen, wenn es geht überhaupt mit Reduktion von Müll.

Was zeichnet den "Frühjahrsputz" aus?
Mit dem Frühjahrsputz am 25. April, einem Aktionstag in Kooperation von ORF Kärnten, WOCHE Kärnten und Land Kärnten, findet erstmals eine kärntenweite Flurreinigungsaktion statt, bei der die gesamte Bevölkerung eingebunden wird – von den Bürgern in den Gemeinden über die Kinder und die Jugendlichen in den Schulen bis hin zu den Menschen am Arbeitsplatz in den Unternehmen.

Welche ist die aus Ihrer Sicht wichtigste Botschaft?
Wenn jeder Einzelne seinen Beitrag leistet, funktioniert diese wichtige Aktion. Der Bereich Klima- und Umweltschutz ist das beste Beispiel dafür, dass man ein Problem nur gemeinsam bewältigen kann.

Lesen Sie auch:
WOCHE-Frühjahrsputz

Autor:

Peter Michael Kowal aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen