Kindertheater
Emilias Jahr in Trallalabad

"Mein Jahr in Trallalabad", ab 29. Dezember im Jazzclub Kammerlichtspiele; eine Produktion des Theaters KuKuKK
2Bilder
  • "Mein Jahr in Trallalabad", ab 29. Dezember im Jazzclub Kammerlichtspiele; eine Produktion des Theaters KuKuKK
  • Foto: KuKuKK
  • hochgeladen von Christian Lehner

Das Theater Kukukk spielt ein Stück für die ganze Familie über Aufbruch und Abschied.

KLAGENFURT (chl). Für das "Theater Kukukk" (Kunst und Kultur aus Kärnten/Koroška) beginnt das neue Spieljahr schon Ende Dezember. "Das Jahr 2019 steht in Kärnten ganz im Zeichen des Kinder- und Jugendtheaters – und wir läuten es mit unserem neuesten Stück ,Mein Jahr in Trallalabad' ein", berichtet Natalija Hartmann, Produktionsleiterin bei Kukukk.
Das Stück für Kinder ab sechs Jahren und für die ganze Familie hat am 29. Dezember im Jazzclub Kammerlichtspiele Premiere. "Es ist ein Stück über Aufbruch und Abschied, Neugier und Angst vor dem Fremden, Mut und – natürlich – Freundschaft", erklärt Hartmann. Trallalabad steht dabei für das Ausland.

Das künstlerische Team

Regisseur, Schauspieler, Autor und Musiker Alexander Kuchinka, gebürtiger Klagenfurter, wohnhaft in Wien und regelmäßig in Kärnten tätig, inszeniert das Drei-Personen-Stück. Unter seiner Regie spielen Sarah Rebecca Kühl, Christina Laas, Michael Kristof-Kranzelbinder
. Kühl stammt aus Hannover, lebt seit 2013 in Kärnten wohnhaft und ist als Schauspielerin und künstlerische Leiterin beim Theater Walzwerk tätig. Laas ist Kärntnerin und absolvierte ihr Schauspielstudium in Wien, wo sie auch lebt und arbeitet. „Trallalabad“ ist die erste Zusammenarbeit mit Kukukk. Michael Kristof-Kranzelbinder ist in Ludmannsdorf geboren und gehört zum Stammteam von Kukukk. Er studierte an der Akademie für Schauspiel in Ljubljana und ist seit 2008 als freiberuflicher Schauspieler in Kärnten, Wien und Ljubljana tätig. 

Der Inhalt

Und darum geht's in "Mein Jahr in Trallalabad": Emilia ist aufgeregt – sie geht mit ihren Eltern ein ganzes Jahr ins Ausland. Einerseits freut sie sich, andererseits ist sie beängstigt; vor allem, weil man seine besten Freunde zurücklassen muss. Und die machen es Emilia nicht leicht: Gibt es im Ausland wirklich kein Weihnachten, dafür aber giftige Blutegel in den Wasserleitungen?
"Gerade in Zeiten wie diesen", sagt Hartmann, "in denen der Hass vor dem Fremden geschürt und gezielt mit der Angst der Menschen gespielt wird, ist das Theaterstück von Thilo Reffert ein Lichtblick, zeigt es doch auf, wie man mit ein bisschen Mut und Vertrauen alle Vorurteile vergessen kann."

"Mein Jahr in Trallalabad" von Thilo Reffert

Eine Produktion des Theater Kukukk
Premiere: 29. Dezember, 16 Uhr,
Weitere Termine: 2. bis 5. Jänner, 12., 13., 19. Jänner, jeweils 16 Uhr.
Spielort: Jazzclub Kammerlichtspiele, Klagenfurt (Kardinalplatz/Adlergasse 1)
Termine für Schulen auf Anfrage!
Karten: 0660/2161966 oder karten@theater-kukukk.at; www.theater-kukukk.at

Team:
Alexander Kuchinka (Regie), Sarah Rebecca Kühl, Christina Laas, Michael Kristof-Kranzelbinder
Videoanimationen: Sascha Mikel
Technik: Konrad Überbacher, Wolfgang Franz

"Mein Jahr in Trallalabad", ab 29. Dezember im Jazzclub Kammerlichtspiele; eine Produktion des Theaters KuKuKK
"Mein Jahr in Trallalabad", ab 29. Dezember im Jazzclub Kammerlichtspiele; eine Produktion des Theaters KuKuKK
Anzeige
Die Saison ist eröffnet: Bei einem Besuch der Keltenwelt Frög bei Rosegg wird Geschichte lebendig.

Ausflugsziel
Götter, Gräber, 3000 Jahre Geschichte - Keltenwelt Frög

FRÖG-ROSEGG. Ein Besuch der Keltenwelt Frög bei Rosegg ist eine Zeitreise zu unseren Wurzeln – hier wird die geheimnisvolle Zeit der Hallstattkultur lebendig. Die Keltenwelt Frög zeigt Lebensweise, Kult, Weltbild und Gesellschaftsstruktur unserer Vorfahren. Im Mittelpunkt stehen die im Frauengrab (Grabhügel 120) gefundenen Originalschmuckstücke. Ergänzend gibt es stets wechselnde Sonderausstellungen des Landesmuseums Kärnten, welche zusammen mit Aktionstagen experimenteller Archäologie den...

Anzeige
Die Genussland Kärnten Handelspartner bringen die kulinarische Vielfalt Kärntens auch in Ihre Region.
1 3

Genussland Kärnten
Regional genießen

Im Genussland Kärnten kommen Liebhaber der regionalen Kulinarik voll auf ihre Kosten. KÄRNTEN. Kurze Wege zum Genuss garantieren die Genussland Kärnten Produzenten und die Genussland Kärnten Handelspartner mit ihrem Sortiment. Und die Kärntner Genuss Wirte kochen ab dem 19. Mai wieder regionale Schmankerln auf! Nachvollziehbarer Genuss Die über 450 Bauern und Lebensmittelverarbeiter bilden die Grundlage für echten Genuss im Genussland Kärnten. Die Konsumenten sehnen sich nach ehrlichen,...

Anzeige
8

DAN Küchen Eberndorf
Nur für kurze Zeit: DAN-Küche zum Sonderpreis sichern

Schnell sein und Klemmertage-Angebot nutzen: Die ersten 10 Bewerber bekommen ihre DAN-Qualitäts-Küche zum Sonderpreis. KÄRNTEN. Auf der Suche nach einer neuen Küche? Dann zögere nicht und finde deine DAN-Küche im zeitlosen Design. Eine DAN-Küche steht für höchste Qualität und Komfort. Alle Modelle werden ausschließlich in Österreich gefertigt. Jetzt kannst auch Du zu einem top Preis-Leistungsverhältnis eine DAN-Küche ganz nach Deinen individuellen Vorstellungen anfertigen lassen. Gutschein...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen