Regionaler Spargel
Erster Spargel im Großraum Klagenfurt ist erntebereit!

Der erste Spargel aus Ebenthal! Morgen, Karfreitag, ab 9 Uhr, verkaufen Sibylle und Josef Matschnig ihren ersten angebauten Spargel. Wo? Im Heidelbeergarten Ebenthal, den das Ehepaar ebenso betreibt.
  • Der erste Spargel aus Ebenthal! Morgen, Karfreitag, ab 9 Uhr, verkaufen Sibylle und Josef Matschnig ihren ersten angebauten Spargel. Wo? Im Heidelbeergarten Ebenthal, den das Ehepaar ebenso betreibt.
  • Foto: Polzer
  • hochgeladen von Verena Polzer

Spargelpioniere aus Ebenthal: Sibylle und Josef Matschnig starten morgen mit Verkauf des ersten Spargels, der im Großraum Klagenfurt angebaut wird. 

EBENTHAL (vep). Grüner Spargel, feldfrisch mit vielen Vitaminen, gewachsen auf einem zwei Hektar großen Acker in Ebenthal: Sibylle und Josef Matschnig, die auch den Heidelbeergarten Ebenthal betreiben, feiern morgen Premiere: Jetzt ist der erste Ebenthaler Spagel erntebereit! Eine kleine Sensation, denn Familie Matschnig sind die ersten, die im Großraum Klagenfurt nun Spargel anbauen.  Die WOCHE berichtete bereits 2018 über das Pilotprojekt. 

Am Karfreitag wird 1. Ebenthaler Spargel verkauft

Ab morgen, Karfreitag, wird der frisch geschnittene grüne Spargel ab 9 Uhr im Heidelbeergarten Ebenthal erstmals verkauft. 
"Wir müssen morgen beginnen, der Spargel ist einfach erntebereit", sagt Sibylle Matschnig. 

Täglicher Verkauf ab 23. April 

Es ist quasi eine notwendige Vorpremiere, denn nach dem ersten Verkaufstag am Karfreitag geht es offiziell erst nach den Feiertagen am Dienstag, 23. April, mit dem täglichen Verkauf los. Immer ab 9 Uhr - solange der Vorrat reicht.
"Wir schätzen, dass wir im ersten Erntejahr zwei bis drei Wochen den frischen Ebenthaler Spargel ernten und anbieten können", erläutert Josef Matschnig. 
Der Ertrag steigert sich in den nächsten zwei Jahren noch stark, denn: "Wir müssen vor allem im ersten Jahr der Ernte sorgsam sein, denn wenn wir zu viel abschneiden, beschädigt wir die Wurzeln für die Folgejahre", erklärt Matschnig weiter. 

Ab nächstem Jahr kann selbst geerntet werden

Das ist auch der Grund, warum Familie Matschnig den Spargel heuer noch selbst erntet und im Heidelbeergarten verkauft. Ab dem zweiten Jahr ist nämlich geplant, dass jeder - wie auch das Konzept im Heidelbeergarten - seinen Spargel selbst frisch am Feld abschneiden kann. 

Alle Infos zum Ebenthaler Spargel auch unter www.derspargel.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen