Falsches Inkassobüro schickt Mahnungen aus

Gefälschtes Mahnschreiben
3Bilder
  • Gefälschtes Mahnschreiben
  • Foto: AK Kärnten
  • hochgeladen von Kathrin Hehn

KÄRNTEN. Das betrügerische Unternehmen CEN BVBA Inkasso AG versucht mittels gefälschter Mahnschreiben Konsumenten Geld abzuluchsen.
In den Schreiben behauptet das Unternehmen, dass eine kostenpflichtige Dienstleistung, genannt "Top 100 Gewinnspiele/EuroWin 6-49", erbracht wurde. Deshalb fordert das falsche Inkassobüro von Konsumenten 279,46 Euro.
Obwohl der Briefkopf eine Wiener Addresse enthält, führt die angeführte Kontonummer zu einem Konto nach Belgien. Laut Angelika Wurzer, Konsumentenschützerin der Arbeiterkammer Kärnten, passt damit einiges nicht zusammen und sie rät allen Kärntnern dringen den Rechnungsbetrag nicht einzuzahlen. Viele Kärntner seien unsicher bezüglich des Schreibens, weshalb immer mehr Anfragen diesbezüglich eingehen.

Bei Fragen kann man sich jeder gerne an die AK Kärnten wenden!
Konsumentenschutz 050 477 - 2000

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen