Frank Frey: "Stadel-Abriss geht mir zu schnell"

<f>StR Frank Frey </f>fordert konkrete Expertise für Schloss-Stadel, bevor er "schnell, schnell" abgerissen wird
  • <f>StR Frank Frey </f>fordert konkrete Expertise für Schloss-Stadel, bevor er "schnell, schnell" abgerissen wird
  • Foto: Polzer
  • hochgeladen von Verena Polzer

StR Frank Frey fordert nun konkrete Expertise für Schloss-Stadel in Emmersdorf: Er hält Konservierung für möglich und leistbar.

KLAGENFURT (vep). Die Stadtpolitik will bald entscheiden, ob der alte Schloss-Stadel in Emmersdorf saniert oder abgerissen werden soll - darüber berichtete die WOCHE in ihrer letzten Ausgabe. Nun fordert Mobilitäts- und Umweltreferent StR Frank Frey von seinen Polit-Kollegen, Tempo aus der Sache zu nehmen und wirklich alle Möglichkeiten auszuloten, "bevor dieses Kulturgut tatsächlich der Planierraupe zum Opfer fällt und unwiederbringlich verloren ist", so Frey. "Für einen so großen Schritt geht mir die Rasantheit, mit der man nun im Stadtsenat plötzlich entscheiden will, viel zu schnell. Speed kills", sagt Frey.

Konservieren, bis genug Geld da ist

Und er hat einen Vorschlag: "Natürlich weiß ich, dass eine Sanierung bzw. Revitalisierung für eine neuerliche Nutzung sehr viel Geld kostet, das die Stadt derzeit nicht hat. Aber man könnte das Gebäude von Fachleuten konservieren lassen, bis man das Geld in der Zukunft erübrigen kann." 

162.000 Euro würde Stadel-Abriss kosten

Vor allem ein Umstand macht eine neuerliche Diskussion nötig, so Frey: "Stadtrat Geiger hat berichtet, dass der Abriss des Schloss-Stadels 162.000 Euro kostet. Angesichts dessen fordere ich nun eine schriftliche Expertise, was eine Konservierung sowie Sanierung des Stadels wirklich kosten würde. Denn bislang wurde uns immer nur mündlich erzählt, dass dies 400.000 Euro kostet. Und das glaube ich einfach nicht." 

"Fordere unabhängige Expertise von Fachleuten"

Frey fordert, dass externe Fachleute, wie Spezialisten für Altbauten sowie vom Denkmalamt sich das Gebäude unabhängig ansehen und es beurteilen. Denn Frey glaubt: "Ich denke, dass eine Sanierung bzw. Konservierung nicht so teuer ist. Selbst, wenn sie 250.000 Euro kosten würde, dann wären das 90.000 Euro mehr als die Abrisskosten betragen würden, aber das sollten wir doch bitteschön für den Erhalt eines Kulturgutes innerhalb der Stadt dann irgendwie stemmen können."

Stadel stand bis 90er unter Denkmalschutz

Frey betont auch, dass der Stadel bis in die 90er-Jahre unter Denkmalschutz stand. "Das wurde dann aufgehoben. Warum, weiß ich nicht, werde ich nun aber beim Denkmalamt hinterfragen", sagt Frey.

Stadel-Fenster wären laut Verein sanierbar

Ein gewichtiges Argument für den Abriss sei laut Geiger und Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz, dass die alten, historischen Stadelfenster alle kaputt wären. Aber Ingeborg Müllner vom Verein Stadelfenster, die sich für den Erhalt und die Dokumentation solch traditioneller Stadel einsetzen, sagt: "In unserem Verein haben wir ein Mitglied, der auf die Restaurierung bzw. auch den Nachbau solcher Fenster spezialisiert ist. Da wäre also noch etwas zu retten."

Autor:

Verena Polzer aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.