Heimische Gärtnereien geöffnet
Gärtner sind auch Lebensmittelproduzenten

Unzählige Stiefmütterchen der Klagenfurter Gärtnereien freuen sich auf Käufer.
  • Unzählige Stiefmütterchen der Klagenfurter Gärtnereien freuen sich auf Käufer.
  • Foto: Pixabay/AnnaER
  • hochgeladen von Mario Kernle

Die aktuellen Beschränkungen treffen die Gärtnereien in Klagenfurt und Umgebung hart. Durch die Schließung von Blumengeschäften und die Reduktion auf Nahrungsmittel fehlen den Gärtnereibetrieben ihre wichtigsten Abnehmer. Sie bleiben auf Tausenden von Pflanzen sitzen, obwohl ihre Betriebe nach wie vor geöffnet haben.

KLAGENFURT (mk). "Wir haben offen" bekräftigt Anita Auer vom gleichnamigen Gartenbaubetrieb in Kading bei Maria Saal. Sie und ihr Mann sind besonders von den Beschränkungen im Zuge der Corona-Krise betroffen. "Normalerweise stehen wir immer am Benediktinermarkt in Klagenfurt, aber das fällt alles weg" schildert die Gärtnerin die aktuelle Lage. Die Gartenpflanzen wachsen und gedeihen, aber die Käufer bleiben aus.

Wirkliche Selbsterhaltung

Der "Ab-Hof-Kauf" ist bei den Kärntner Gärtnereien weiterhin uneingeschränkt möglich, denn sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Ernährung. "Die Leute müssen wissen, dass Obst-, Gemüse- und Beerenpflanzen die Selbstversorgung wirklich sichern", appelliert die Klagenfurter Gartengestalterin Heidrun Mattuschka.

Sicherer Einkauf

"Wir sind sehr bemüht", fasst Anita Auer ihre Vorkehrungen zum Schutz der Kunden in ihrer Gärtnerei zusammen, die Mitarbeiter tragen Einweghandschuhe und Mundschutz. Einen weiteren oft vernachlässigten Aspekt fügt Gärtner Walter Urabl hinzu: "Gärtnereien bieten große Flächen, da kann man sich aus dem Weg gehen, im Supermarkt ist das schwerer."

Tausende Blumen, aber keine Kunden

Im Familienbetrieb Urabl in Feschnig warten derzeit 30.000 Stiefmütterchen auf Käufer. Die Ware war ursprünglich für Blumengeschäfte gedacht, die sind aber geschlossen. Nun hofft der Gärtner auf Kunden, sonst würden die Blumen verwelken.

Lieferservice als Alternative

Wer das Risiko eines persönlichen Einkaufs nicht eingehen möchte, dem bieten die heimischen Gärtnereien eine Alternative. Bestellte Pflanzen werden nach Hause geliefert. Sowohl Auer als auch Mattuschka bieten diesen Service an und verweisen auf die hygienischen Maßnahmen. "Die Sachen werden telefonisch bestellt, wir liefern ohne Kundenkontakt, bezahlt wird übers Internet", beschreibt Mattuschka den Ablauf der Hauszustellung.

"Jeder hat Angst"

Die Corona-Krise trifft die Gärtner besonders hart, obwohl die Saison gerade jetzt richtig durchstarten sollte. Doch nicht nur Existenzängste plagen die Betriebe, es sind natürliche auch die gesundheitlichen Sorgen, die sie mit dem Rest der Bevölkerung teilen. Anita Auer bringt es auf den Punkt: "Jeder hat Angst."

ZUR SACHE:
Gartenbau Auer: Möderndorfer Straße 5, 9063 Maria Saal
T: 04223/2334
E: emmerich.auer@gmx.at
Paradiesgärten Mattuschka: Emmersdorfer Straße 86, 9161 Klagenfurt
M: 0664/9181155
I: www.mattuschka.at
Gärtnerei Urabl: Uteweg 36, 9020 Klagenfurt
T: 0463/42107
M: 0664/1431515
E: urabl.walter@aon.at

Liste aller Gärntner: www.die-kaerntner-gaertner.at

Autor:

Mario Kernle aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen