Polizei Klagenfurt
Gefährliche Verfolgungsjagd mit 160 km/h in der Nacht durch Klagenfurt

Eine gefährliche Verfolgungsjagd lieferte sich ein 19-Jähriger in der Nacht auf heute mit der Polizei. Er wird nun wegen mehrerer Delikte angezeigt.
  • Eine gefährliche Verfolgungsjagd lieferte sich ein 19-Jähriger in der Nacht auf heute mit der Polizei. Er wird nun wegen mehrerer Delikte angezeigt.
  • Foto: KK/Pexels
  • hochgeladen von Verena Polzer

Ein 19-Jähriger lieferte sich mit der Polizei eine gefährliche Verfolgungsjagd durch die Stadt: Mit 160 km/h, ohne Licht und zuletzt nur noch auf der bloßen Autofelge! 

KLAGENFURT. Bei einer Verkehrskontrolle der Klagenfurter Polizei in der Nacht auf heute, 16. 6., in der Feschnigstraße hat gegen ein Uhr Früh ein vorerst unbekannter Autolenker nicht anhalten wollen. Er gab Gas und fuhr davon.

Verfolgungsjagd durch Stadt mit 160 km/h! 

Mit der Polizeistreife lieferte er sich eine wilde Verfolgungsjagd durch die Stadt mit bis zu satten 160 km/h! Dabei touchierte der Lenker ein anderes Auto, fuhr ein Verkehrsschild nieder, überfuhr mehrere rote Ampeln, umfuhr eine Verkehrsinsel auf der Gegenfahrbahn, gefährdete andere Pkw-Lenker sowie Fußgänger und versuchte einen Polizeiwagen abzudrängen. Während der ganzen Flucht war das Fahrzeug unbeleuchtet.

Auto fuhr frontal auf Polizeiwagen zu 

Etwa 50 Meter vor der Ferlacher Zeile gelang es einem Streifenwagen, den Wagen anzuhalten. Die Einsatzkräfte konnten dabei sehen, dass am Beifahrersitz eine junge Frau war. Jedoch gab der unbekannte Fahrer erneut Gas, wendete und fuhr auf einen Streifenwagen los. Im letzten Moment konnte durch ein Ausweichmanöver der Frontalzusammenstoß verhindert werden. 

Ohne Vorderreifen ging Verfolgungsjagd weiter

Der flüchtige Autofahrer hat mittlerweile einen Vorderreifen verloren, dennoch ist er mit bis zu 100 km/h auf der bloßen Felge weiter vor der Polizei geflüchtet. In der Flatschacher Straße ist es den Einsatzkräften nach vielen Versuchen schlussendlich gelungen, das Fahrzeug zum Anhalten zu bringen. Der Lenker? Ein 19-jähriger Mann aus Klagenfurt, Probeführerscheinbesitzer. Er wurde unverzüglich festgenommen. Die gleichaltrige Beifahrerin weinte und war völlig aufgelöst wegen des Verhaltens ihres Freundes.

Alkotest verweigert, Cannabis gefunden

Der 19-Jährige verweigerte einen Alkotest. Der Führerschein wurde ihm vorläufig abgenommen. Die Polizei fand in seinem Auto zudem einige wenige Gramm Cannabis. Eine Suchtmittelanzeige ergeht separat.
Der 19-Jährige wird heute im Laufe des Tages einvernommen. Er wird nach Abschluss der Ermittlungen wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt, Gefährdung und mehrerer anderer Delikte an die Staatanwaltschaft, sowie wegen zahlreicher Verkehrsübertretungen an die LPD Kärnten angezeigt werden.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen