Frühjahrsputz
Gemeinsam machen wir Kärnten sauber

Die Jury, in der alle Unterstützer der Aktion „Frühjahrsputz“ vertreten sind, nimmt alle eingereichten Projekte unter die Lupe
  • Die Jury, in der alle Unterstützer der Aktion „Frühjahrsputz“ vertreten sind, nimmt alle eingereichten Projekte unter die Lupe
  • Foto: Kowal
  • hochgeladen von Peter Michael Kowal

Schulen aus ganz Kärnten beteiligen sich am Frühjahrsputz vom 29. April bis 22. Mai, initiiert von Wirtschaftskammer, ORF und WOCHE – mit Unterstützung des Landesschulrats, der BKS Bank und des Landes Kärnten.

KÄRNTEN. Alle packen beim Frühjahrsputz mit an! Das ist die Devise der Aktion „Frühjahrsputz“, initiiert von Wirtschaftskammer, ORF und der WOCHE – mit Unterstützung des Landesschulrats, der BKS Bank und des Landes Kärnten.

Richtiger Umgang mit Müll

Kärnten ist reich an Naturschätzen, intakten Seen, Bergen und Wäldern. Damit das auch so bleibt, ist das Engagement jedes Einzelnen wichtig – und das fängt bei der Mülltrennung an. Um das Bewusstsein für den richtigen Umgang mit Müll zu schärfen und über den Kreislauf der Abfallwirtschaft zu informieren, möchten sich die Initiatoren in den Dienst der guten Sache stellen – mit der Aktion Frühjahrsputz von 29. April bis 22. Mai.

Aktion für Kärntens Schüler

„Bei der Frühjahrsputz-Aktion geht es darum, dass Schüler aus allen Altersstufen gemeinsam mit ihren Lehrern ein kleines Stück Kärnten saubermachen“, sagt WOCHE-Geschäftsführer Markus Galli. Gemeinsam mit den Lehrern soll entschieden werden, wo Hilfe nötig ist: Ob nun ein Waldweg vom achtlos weggeworfenen Müll befreit wird, ein Bachufer oder ein Feld gesäubert wird – die meisten wissen ohnehin oft um „Problemzonen“ in dem Ort, in dem sie leben. Zusätzlich sollen sich die Schüler in individuellen Projektarbeiten in den Klassen mit dem Thema Müll auseinandersetzen.

Belohnung für die Klassenkasse

Der ORF und die WOCHE begleiten die Frühjahrsputz-Aktion, indem sie jedes Projekt vorstellen. Der Anmeldeschluss ist mittlerweile zu Ende. „Sich in den Dienst der Umwelt zu stellen, ist eine besondere Auszeichnung und durch die Veröffentlichung in unserem Medium sollen Menschen zum Nachdenken und Handeln animiert werden“, schildert ORF-Landesdirektorin Karin Bernhard. Von der Aktion begeistert ist auch Umwelt-Landesrätin Sara Schaar: „Eine tolle Initiative mit Breitenwirkung! Kinder sind wie junge Umwelt-Botschafter – ihr Verhalten inspiriert auch Eltern, Großeltern und Freunde.“
Mitmachen lohnt sich nicht nur, weil man damit der Umwelt etwas Gutes tut: Eine Jury und ein Online-Voting ermitteln die aktivste Klasse, die am Ende der Aktion ausgezeichnet wird und einen Barwert für die Klassenkasse, gesponsert von der BKS Bank, gewinnt.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen