Social Media
Großes Ja zum Reisen mit Baby

Familienerlebnis: Delphine, Michael und Ruby Rotheneder am Strand auf Mauritius
5Bilder
  • Familienerlebnis: Delphine, Michael und Ruby Rotheneder am Strand auf Mauritius
  • Foto: Rotheneder
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

Eine junge Familie aus Klagenfurt bereist die Welt – und berichtet davon. Ihre Tipps zum Reisen mit Baby sind beliebt.

KLAGENFURT. "Reisen ist in der Jugend ein Teil der Erziehung, im Alter ein Teil der Erfahrung." (Sir Francis Bacon) – Frei nach diesem Motto lebt eine junge Familie aus Klagenfurt: Delphine, Michael und Ruby Rotheneder – sie gebürtige Wienerin, er gebürtiger Grazer. Seit sechs Jahren wohnt die Familie – beide Eltern arbeiten in der Medienbranche – in Kärnten, im Juni 2018 kam Tochter Ruby zur Welt. Und mit ihrer Geburt hörte die Reiselust keineswegs auf.

Reiselust statt Windelfrust

Im September gründeten Delphine und Michael den Instagram-Account "Reiselust statt Windelfrust" (hier geht es zum Account). "Wir genießen es, gemeinsam unterwegs zu sein und dabei Erinnerungen zu sammeln, uns als Familie besser kennenzulernen und an neuen Herausforderungen zu wachsen", schildert Delphine. 
Diese Erinnerungen teilt die Familie mit ihren Abonnenten auf Instagram – zum Großteil Mamas und Papas aus Österreich und Deutschland. Berichtet wird über das Reisen mit Kind, über Tipps, Tricks und Erfahrungswerte.

Zwei Fernreisen mit Baby

Das wissen die Abonnenten zu schätzen: Mittlerweile hat "Reiselust statt Windelfrust" fast 12.000 davon. Man erreicht pro Woche laut eigenen Angaben über 12.500 Konten und hat in einer Woche bis zu 160.000 Impressionen auf Postings.
"Seit der Geburt unserer Tochter haben wir bereits viele kleinere und größere Ausflüge hinter uns. Die Highlights waren die beiden Fernreisen nach Phuket (Thailand) im Dezember 2018 und Mauritius im Februar 2019." Jeweils waren die Rotheneders zwei Wochen unterwegs, ihre Erlebnisse teilten sie auf Instagram und YouTube.

Anderen Mut machen

"Wir erzählen anderen Mamas und Papas, was wir unterwegs erleben, wie wir uns vorbereiten und was wir bei der nächsten Reise anders machen würden. Damit wollen wir anderen Familien Mut machen und sie inspirieren." Denn viele trauen sich über das Reisen mit Baby nicht drüber.   

Tipps für das Fliegen mit Baby

Tipps für einen Langstreckenflug von ca. zwölf Stunden:


Was sollte ins Handgepäck?
  • Wickelzeug (fünf Windeln, Feuchttücher, 2 Ersatzgewänder)
  • Gefrierbeutel (falls mal was danebengeht) – da kann man das Gewand bis zur nächsten Waschmöglichkeit deponieren
  • Ersatzgewand für Mama und Papa
  • 2-3 Lieblingsspielsachen
  • 2-3 Spuckwindeln
  • Wickelunterlage

Allgemeines:
  • Reisebuggy muss sich auf Koffergröße zusammenlegen lassen und leicht sein
  • Bei Start und Landung sollte das Baby an etwas nuckeln, damit es den Druckausgleich besser aushält (Vorteil, wenn man stillt).
  • Weiterer Vorteil des Stillens: Man muss sonst keine Beikost mitnehmen.
  • Bei Langstreckenflügen werden oft Babymenüs angeboten.
  • Checkt man 24 Stunden vorher ein, kann man sich vielleicht einen Platz in der ersten Reihe sichern. Dort ist mehr Platz und oft wird eine Babywanne angeboten, in der das Baby schlafen kann. Der Nachteil: Vorne ist es lauter.
  • Auf dem Gang etwas hin und her gehen, Baby während dem Flug unterhalten.
Autor:

Vanessa Pichler aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.