Jungimker-Coaching 2020
Imkern auf Probe - vorläufig abgesagt!

Imkern in der Stadt: Die City Imker setzen für den Erhalt der Honigbiene in Klagenfurt ein und geben wieder ihr Wissen weiter.
  • Imkern in der Stadt: Die City Imker setzen für den Erhalt der Honigbiene in Klagenfurt ein und geben wieder ihr Wissen weiter.
  • Foto: Initiative City Imker Klagenfurt
  • hochgeladen von Mario Kernle

Das Jungimker-Coaching bietet zum wiederholten Male allen Interessierten die Möglichkeit, das Imkern von Profis zu erlernen. Möglicherweise muss es heuer entfallen.

KLAGENFURT. Schon die alten Ägypter verehrten den Bienenhonig als flüssiges Gold. Auch heute ist eine Honigsemmel für viele das Schönste am Morgen. Damit das so bleibt, sorgen die  Imker. Gleichzeitig bewahren sie auch die Biene vor dem Aussterben.

"Für ein blühendes Leben in Klagenfurt"

Die Initiative "Klagenfurter City Imker" hat sich insbesondere dem Schutz der heimischen Carnica-Biene verschrieben und setzt sich für eine flächendeckende Bestäubung in der Stadt ein. Ziel ist die Verbesserung der Lebensbedingungen der Bienen. Die City-Imker betreuen derzeit rund 72 Bienenvölker an acht unterschiedlichen Standorten.

Chance für Neueinsteiger verschoben

Am 20. März hätte ein Kurs für Neueinsteiger und Jung-Imker starten sollen, bei dem die Betreuung eines eigenen Bienenvolkes im Zentrum stehen sollte. "Dieses Coaching deckt alle wichtigen Themen ab, vom Auswintern über die Behandlung von Bienenkrankheiten bis zur Honigernte", informiert City-Imker-Leiter Winfried Dareb. Der Kurs musste auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Dareb: "Falls sich die Situation in den kommenden zwei bis drei Wochen beruhigt, dann können wir noch starten. Wenn nicht, muss das ,Imkern auf Probe' für heuer abgesagt werden, da im Mai das Bienenjahr schon zu weit fortgeschritten ist." Bisher 15 Teilnehmer hatten sich angemeldet.

ZUR SACHE: 
City-Imker Klagenfurt
Büro: Klagenfurt, Suppanstraße 69 (Schloss Ehrenhausen)
Infos, Kontakt:www.cityimker.at; 0664/337 70 01; mail@cityimker.at

Autor:

Mario Kernle aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen