Jugendnotschlafstelle Klagenfurt
Juno hat mehr Platz für Kinder und Jugendliche in der Krise

Juno-Zubau eröffnet: Tatjana Greller (Teamleitung Juno), LH-Stv.in Beate Prettner, Günther Pöschl (Vereinsobmann Juno), Bgm.in Maria-Luise Mathiaschitz, Wolfgang Schantl (Stv. Obmann und Schriftführer Juno)
  • Juno-Zubau eröffnet: Tatjana Greller (Teamleitung Juno), LH-Stv.in Beate Prettner, Günther Pöschl (Vereinsobmann Juno), Bgm.in Maria-Luise Mathiaschitz, Wolfgang Schantl (Stv. Obmann und Schriftführer Juno)
  • Foto: Büro Prettner/Grabner
  • hochgeladen von Christian Lehner

Die Jugendnotschlafstelle Klagenfurt eröffnete ihren Zubau. Kindern und Jugendlichen in Krisensituationen bietet man ein Dach über dem Kopf sowie Betreuung und Krisenhilfe.

KLAGENFURT. Die Jugendnotschlafstelle, kurz: Juno) in Klagenfurt wurde im Jahr 2006 gegründet und im ersten Jahr (2006(2007) als Pilotprojekt geführt. Ab 2007 wurde sie zum Dauerbetrieb mit den Stationen Volkshilfe-Heim, Gabelsbergerstraße und schließlich (seit Juni 2017) Karawankenzeile 33a. In den bisherigen 13 Jahren hat das Team hunderten Kindern und Jugendlichen in Krisensituationen Obhut geboten. Leiterin des Teams ist Tatjana GrellerTeamleitung, die seit Dezember 2010 in der Juno tätig ist.
Am Samstag hat Sozialreferentin Landeshauptmann-Stellvertreterin Beate Prettner einen großzügigen Zubau eröffnet: „Hier wird jungen Menschen zwischen zwölf und 21 Jahren, die von temporärer, latenter oder manifester Obdachlosigkeit betroffen sind, nicht nur ein Dach über dem Kopf geboten, sondern auch entsprechende Betreuungsangebote von einem hochkompetenten und engagierten Team.“

Zubau in Eigenregie

Der Verein Juno-Klagenfurt hat den Zubau in Eigenregie organisiert und durchgeführt. Das Land förderte die Erweiterung mit 60.000 Euro. Der Standort Karawankenzeile verfügt über zehn Betreuungsplätze und zwei Notfallplätze. Im Vorjahr verzeichnete das Team 1.238 Nächtigungen und 691 Beratungen.
Die hier hilfesuchenden Jugendlichen flüchten aufgrund eines aktuellen Konflikts aus der Obhut ihrer Erziehungsberechtigten und suchen Beratung oder Grundversorgung . „Die Kinder und Jugendlichen, die hier Unterstützung suchen, kommen nicht von ungefähr: Sie sind massiv vorbelastet, tragen einen Rucksack an Schicksalen mit sich, sind suchtgefährdet, gehören Risikogruppen an und sind im höchsten Grade hilfsbedürftig. Die Juno-Fachkräfte leisten hervorragende Beziehungs- und Motivationsarbeit, Krisenintervention und auch Mediation“, dankt Prettner dem Team.

Für faire Chancen

Die Personalkosten der Jugendnotschlafstelle trägt das Land, 2019 machen diese 325.000 Euro aus. „Dieses Geld ist gut investiert, weil es verhindert, dass junge Menschen aus der Gesellschaft ausscheren und weil es mithilft, Kindern und Jugendlichen möglichst gleiche und faire Chancen für ihr Erwachsenwerden zu geben“, versichert Prettner.
Eine Juno gibt es übrigens auch in Villach. Dort bietet man täglich zehn jungen Menschen einen Schlafplatz und Unterstützungsmaßnahmen. Beide Jugendnotschlafstellen haben sieben Tage die Woche geöffnet.
Infos zur Juno im Internet: www.junoklagenfurt.at.

Autor:

Christian Lehner aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.