Kooperation Landjugend Kärnten – Raiffeisen Club Kärnten

Es ist besiegelt: Der gemeinsame Weg der Kooperationspartner Landjugend Kärnten und Raiffeisen Club Kärnten hat einen weiteren Meilenstein erreicht. Mit der Verlängerung des Kooperationsvertrages bis 2018 wurden weitere gemeinsame Ziele gesteckt.

Für viele war der 26. Oktober 2015 ein besonderer Tag, ist er ja auch Österreichs Nationalfeiertag. Doch für die Landjugend Kärnten war es ein ganz besonderer. Wie jedes Jahr fand an diesem Datum der Landjugendkongress mit über 150 Teilnehmern statt. In diesem Jahr war es auch für den Raiffeisen Club Kärnten ein Anliegen, die Landjugend Kärnten zu besuchen. Für die Landjugend Kärnten und den Raiffeisen Club Kärnten bildete die gemeinsame Vertragsunterzeichnung einen denkwürdigen Augenblick. Es ist nicht bloß eine kleine Unterschrift zu leisten. Mit dieser Unterschrift sind Rechte und Pflichten verbunden, so wie in jedem anderen Vertrag auch. Neben gemeinsamer Werbung wird auch in den Bereichen Ortsgruppenbetreuung und Wettbewerbe eng zusammengearbeitet. Ein Vertrag beruht immer darauf, dass sich zwei miteinander vertragen. Dass sich Landjugend und Raiffeisen Club sogar sehr gut miteinander vertragen, beweist die nunmehr achtjährige Kooperation. Dennoch geht einer neuen Vertragsverlängerung auch eine Phase der Verhandlung und Abstimmung voraus. In diesem besonderen Fall war es jedoch eine freundschaftliche und faire Verhandlung, geschlossen zwischen Partnern auf Augenhöhe. Die gemeinsamen Wurzeln im ländlichen Raum und Ziele, wie etwa die Förderung der Regionen, erleichterten die Gespräche deutlich.

Gelebte Partnerschaft
Die Landjugend Kärnten wurde 1949 gegründet und ist die Jugendorganisation der Kammer für Land- und Forstwirtschaft. In sieben Bezirken und 84 Landjugend-Ortsgruppen sind gut 3.800 Mitglieder organisiert. Sportliche und gesellschaftliche Veranstaltungen sowie nationale und internationale Wettbewerbe stehen am Programm der Landjugend. Alle Initiativen verbinden Tradition mit moderner Lebensweise im ländlichen Raum. So ein vielfältiges Programm erfordert auch finanzielle Mittel. In Folge der Vereinbarung werden in den kommenden Jahren viele persönlichkeitsbildende Seminare, Funktionärsweiterbildungen, Wettbewerbe, und Arbeitstagungen der Landjugend Kärnten ermöglicht. Im Beisein von LK-Präsident ÖR Ing. Johann Mößler, Mario Rauscher und Magdalena Gruber in Vertretung für die Landjugend Kärnten, sowie dem Vorstandsdirektor der Raiffeisen Landesbank Kärnten Mag. Georg Messner, der Geschäftsführerin des Kärntner Raiffeisen Marketing Prok. Mag. Manuela Glaser und Raiffeisen Club- Obmann Christopher Weiss wurde die neue Kooperationsvereinbarung feierlich unterzeichnet.

Foto (c): Landjugend Kärnten

Autor:

Klara Sternad aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.