Kulturelle Abende für viele Opernliebhaber

Musikverein Freunde der Oper: Wolfgang Degner und Karl Oberheinrich (v.li.)
2Bilder
  • Musikverein Freunde der Oper: Wolfgang Degner und Karl Oberheinrich (v.li.)
  • Foto: Lisa Marie Werner
  • hochgeladen von Lisa Marie Werner

Großes Jubiläum: Der Musikverein "Freunde der Oper" feiert dieses Jahr sein 25-jähriges Bestehen.

KLAGENFURT (lmw). Der Musikverein "Freunde der Oper" feiert sein 25-Jahr-Jubiläum. Wolfgang Degner und Karl Oberheinrich gründeten den Verein und hielten bis dato weit über 400 Vorträge für ihre Mitglieder und Opernliebhaber. "Bei unseren regelmäßigen Treffen im Verein erläutern wir das Operngeschehen der Jetztzeit und auch der Historie", informiert Karl Oberheinrich. Im Mittelpunkt der Vorträge stehen insbesondere Dirigenten, Komponisten und Sänger von gestern und heute sowie Opernaufführungen aus aller Welt. "Wie behandeln nicht nur die Themen der Opern, sondern widmen uns auch dem Musiktheater. Gerne vergleichen wir auch unterschiedliche Inszenierungen", sagt Oberheinrich.

Regelmäßige Treffen

Zwei bis drei Mal im Monat, immer donnerstagabends, treffen sich die Mitglieder im Klagenfurter Konzerthaus-Café "il concerto". Dort referieren die Gründer Degner und Oberheinrich abwechselnd mithilfe von Bildern oder Videoaufnahmen zu unterschiedlichen Programmpunkten. "Wir gestalten jedes Jahr aufs Neue ein Jahresprogramm mit anderen Themenschwerpunkten", informiert Wolfgang Degner. Zur Jahreshauptversammlung am 21. März wird das 25-jährige Jubiläum des Vereins groß mit den Mitgliedern gefeiert. "Wir werden viele Rückblicke der ganzen Jahre bringen und zu Beginn audiovisuell mit der Feier starten", informiert Wolfgang Degner.

Jahresprogramm

Dieses Jahr liegt der Schwerpunkt übrigens u. a. auf Strauss und Offenbach. "Wir planen einiges zu Johann Strauss und Richard Strauss zu referieren, denn Richard Strauss wäre dieses Jahr 70 Jahre alt geworden. Auch zu Jacques Offenbachs 200. Geburtstag werden wir bei unserem Treffen im Juni einiges vorbereiten", sagt Oberheinrich. Die "Freunde der Oper" gedenken auch gerne verstorbener Künstler und widmen ihnen dazu einen Abend. Es werden aber auch lustige Abende gestaltet, wie der Fasching für Opernfans.

Mitglieder

Der Musikverein Freunde der Oper hat insgesamt knapp 30 Mitglieder, allesamt natürlich Opernliebhaber. "Bei uns finden sich eher ältere Menschen im Verein wieder, aber es ist jeder bei uns herzlich willkommen, der sich für Opern interessiert", sagt Oberheinrich.

Ausflüge

Der Verein veranstaltet auch Opernfahrten und besuchte schon die Opernhäuser in Triest, Laibach, Salzburg, Bratislava und Ulm. Einmal im Jahr fährt der Verein auch nach Deutschlandsberg, um beim "Gesangswettbewerb für Operngesang" dabei zu sein und Opernweltstars anzutreffen. "Wir haben mit unserem Verein noch einiges vor. Unser Ziel ist es, möglichst noch viele Jahre Vorträge gestalten zu können", sagt Oberheinrich.

Zur Sache:

Programmvorschau:
21.03.2019: Jahreshauptversammlung mit großer Jubiläumsfeier
04.04.2019: G. F. Händel 260. Todestag
11.04.2019: Oper extra: Nostalgie/ Einführung: Liebestrank
25.04.2019: Modest Mussorgsky 180. Geburtstag
09.05.2019: Hans Pfitzner und Riccardo Zandonai
23.05.2019: Debuts und Geburtstage Opernsänger
25.05.2019: Besuch "Liebestrank" Villach

Musikverein Freunde der Oper: Wolfgang Degner und Karl Oberheinrich (v.li.)
Wolfgang Degner und Karl Oberheinrich (v.li.)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen