Gefahrenstellen
Maßnahmen für mehr Sicherheit am Schulweg

Schulweg: Gefahrenstellen werden jetzt entschärft.
  • Schulweg: Gefahrenstellen werden jetzt entschärft.
  • Foto: Bernhard Knaus
  • hochgeladen von Christian Lehner

Bei der Westschule wird eine „Kiss & Go Zone“ eingerichtet, im Kreuzungsbereich vor dem Lerchenfeldgymnasium werden Poller installiert. Der Gehstreifen zur Volksschule Ponfeld wird zu einem Gehweg ausgebaut.

KLAGENFURT. Vor Schulbeginn wurden alle Schulstandorte von der Abteilung Straßenbau und Verkehr geprüft und in Absprache mit der Exekutive Maßnahmen wie Bodenmarkierungen gesetzt. „Die ersten Tage nach dem Schulanfang zeigen da und dort weiteren Handlungsbedarf auf, daher werden wir jetzt zusätzliche Maßnahmen bei einigen Schulen umsetzen“, kündigt Straßenbau- und Verkehrsreferent Stadtrat Christian Scheider an.

Folgende Maßnahmen werden gesetzt

Auf Wunsch der Direktion der Westschule kommt in der Sterneckstraße eine „Kiss & Go Zone“. Damit Eltern ihre Kinder dort gefahrlos aus dem Auto austeigen lassen können, gilt im gekennzeichneten Bereich (eingeschnittene Längsparkspur an der Südseite der Sterneckstraße, westlich des Knotenpunktes mit der Lerchenfeldstraße) an Schultagen von 7 bis 8 Uhr ein Parkverbot.
In der Radetzkystraße kommt es im Kreuzungsbereich vor dem Lerchenfeldgymnasium durch parkende Autos immer wieder zu gefährlichen Situationen. Hier werden Verkehrspoller installiert.
Vor dem Bachmanngymnasium wurden bereits einige Maßnahmen gesetzt: eigene Moped-Abstellplätze und Behindertenparkplätze, Verbesserung der Querung Schutzweg Linsengasse und Halteverbot Westseite Ferdinand-Jergitsch-Straße. Um den Bedarf an zusätzlichen Maßnahmen zu erörtern, gibt es diese Woche einen Termin von Verkehrsreferent und Bachmanngymnasium.
Ein Gehstreifen zur Volksschule Ponfeld samt Beleuchtung wurde bereits errichtet. In Kürze soll der Ausbau zu einem Gehweg folgen. Da der Bus nicht mehr bis zur VS St. Georgen am Sandhof fährt, sondern vor dem Feuerwehrhaus hält, kommt es in diesem Bereich in der Früh zu verstärktem Verkehrsaufkommen. Daher wurde ein Halte- und Parkverbot erlassen.

"Chaos statt Sicherheit"

Elternbeschwerden von mehreren Klagenfurter Volksschulen erreichten Bildungsreferent Stadtrat Franz Petritz seit Schulbeginn. Über die Sommermonate wurden die versprochenen Maßnahmen zur Schulwegsicherung leider nur teilweise und mangelhaft umgesetzt. Konkret betrifft es die Volksschule St. Georgen am Sandhof, die Volksschule Ponfeld, die Volksschule Am Kreuzbergl, das Lerchenfeld und das Ingeborg-Bachmann-Gymnasium. Petritz: „Natürlich gibt es die Eigenverantwortung der Eltern, aber die Politik muss ein durchdachtes und ganzheitliches Verkehrskonzept als Rahmen vorgeben!“ Ein nicht durchdachtes und mangelhaftes Verkehrskonzept ist abzulehnen und der Verkehrsreferent sei gefordert, ein Gesamtkonzept im Sinne aller Beteiligten vorzulegen. Besonders wichtig sei es hierbei die Schulleitungen in den Prozess miteinzubeziehen.

"Schulreferent für Probleme verantwortlich"

Laut Straßenbau- und Verkehrsreferent Stadtrat Christian Scheider ist der SPÖ-Schulreferent für Probleme vor der Volksschule St. Georgen am Sandhof voll verantwortlich: "Der bis zur Volksschule fahrende Schulbus wurde auf Anordnung vom zuständigen Schulreferent heuer eingestellt." Der Bus fährt ab sofort nur mehr bis zum Rüsthaus der Freiwilligen Feuerwehr, "welches ein mehr als großes Unverständnis bei allen Beteiligten ausgelöst hat", so Scheider.
Der Bus bleibt nun auf halben Wege in einem sehr schmalen Straßenbereich stehen. "Deshalb musste die Verkehrsabteilung reagieren und hat 200 Meter vor der Schule ein temporäres Halte- und Parkverbot erlassen, um die Sicherheit der Kinder weiterhin zu gewährleisten, so Scheider.

Anzeige
v.l.n.r.:
 Gerli Kinz von der THI Treuhand Immobilien GmbH, Robert Wochesländer, Geschäftsführer der RW Bauträger GmbH, Nikolaus Hartlieb, GF W&H Bauträger GmbH sowie der Bürgermeister von  Feldkirchen Martin Treffner
7

Wohnprojekt
Baubeginn für City Living Feldkirchen

In Feldkirchen entsteht ein neues Wohnprojekt aus österreichischer Produktion und Qualität. Die Vermarktung und den Verkauf übernimmt die THI Treuhand Immobilien GmbH. FELDKIRCHEN. 
Mit dem Spatenstich auf dem Gelände Sonnrain erfolgte am 28. Juni der offizielle Startschuss für das Projekt „City Living Feldkirchen “ der RW Bauträger GmbH & W&H Bauträger GmbH. Bei diesem Bauprojekt entstehen insgesamt fünf exklusive Reihenhäuser. Das Investitionsvolumen dieser modern geplanten Häuser mit...

Anzeige
Rupert Hirner lädt an zwei Wochenenden zum Bungy Jumping-Spektakel auf die Kölnbreinsperre im Maltatal, die höchstgelegene Absprungstation weltweit. Für die Mutigen Springer geht es 165 Meter in die Tiefe
4

Maltatal
165 Meter Bungy Mania Kölnbreinsperre

Rupert Hirner lädt wieder zum traditionellen Bungy Jumping-Spektakel auf die Kölnbreinsperre. Für WOCHE-Leser gibt es sogar einen 40 Euro Preisvorteil. KÄRNTEN. Ein letzter Blick nach unten, ein letzter tiefer Atemzug ein Schritt ins Nichts – Bungy ist das ultimative Abenteuer. Den besonderen Kick finden Fans des freien Falls in Kärnten. Die höchstgelegene Absprungstation der Welt liegt hier auf 2.000 Metern Seehöhe. Vom Ausflugsziel Kölnbreinsperre aus gibt es wieder die Möglichkeit, sich vom...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen