Mexiko: Hohes Sicherheitsrisiko

Außenministerium - "von nicht unbedingt notwendigen Reisen nach Mexiko wird derzeit dringend abgeraten!"

Die Weltgesundheitsorganisation WHO teilt mit, dass sich ein neues Grippevirus (Schweinegrippe) entwickelt hat. In Mexiko ist es zu Erkrankungen des Menschen gekommen. Die Symptome dieses neuen Grippevirus beim Menschen sind vergleichbar mit den Symptomen der saisonalen Influenza. Auch die Übertragung von Mensch?zu?Mensch verläuft gleichartig. Eine wirksame Impfung gegen diese Virusinfektion steht bisher nicht zur Verfügung.
Bisher wurden aus Mexiko mehrere dutzend Todesfälle gemeldet, u.a. auch in der Hauptstadt Mexiko-City.
Mittlerweile wurden aus 19 der 32 mexikanischen Bundesstaaten Fälle gemeldet. Betroffen sind u.a.:
Mexiko City (Mexico DF) und der umgebende Bundesstaat (Estado de Mexico)
Staat San Luis Potosi
Staat Baja California

Folgende Maßnahmen sollten von Reisenden eingehalten werden:
Vor der Reise
• Bei Reisen in bereits betroffenen Regionen wird empfohlen, mit dem Hausarzt die Verschreibung und Mitnahme eines antiviralen Medikamentes für den Fall einer Infektion zu besprechen.

Während und nach der Reise

• Waschen Sie regelmäßig ihre Hände und vermeiden Sie Kontakt mit offensichtlich erkrankten Personen.
• Wenn Sie während eines Aufenthaltes in einem von Schweinegrippe betroffenen Land bei sich oder Ihren Mitreisenden Grippesymptome (plötzliches hohes Fieber, Husten, Atemnot) bemerken, suchen Sie sofort einen Arzt auf.
• Wenn Sie kurz nach einem Aufenthalt in einem von Schweinegrippe betroffenen Land bei sich oder Ihren Mitreisenden Grippesymptome bemerken, suchen Sie sofort Ihren Arzt auf und informieren Sie ihn über Ihre vorangegangene Reise.
Weitere aktuelle Informationen sind über die Homepage der Österreichischen Botschaft Mexiko abrufbar: www.embajadadeaustria.com.mx

Gesundheit
Das medizinische Niveau der Krankenhäuser, vor allem der Privatkliniken, ist im im Großen und Ganzen zufriedenstellend. Gewisse lokale Unzulänglichkeiten lassen es jedoch als ratsam erscheinen, bei schwerwiegenden Erkrankungen in die Vereinigten Staaten auszuweichen. Medikamente sind im Allgemeinen gut erhältlich.

Vorsicht
Im Allgemeinen genügt die Einhaltung normaler Hygienemaßnahmen wie häufiges Händewaschen. Leitungswasser sollte im ganzen Land nicht getrunken werden. Obst und Gemüse sollten einer gründlichen Reinigung mit geklärtem Wasser und allgemein erhältlichen Desinfektionspillen unterzogen werden. Vom Genuss roher, im Boden oder bodennah wachsender Pflanzen (Erdbeeren, Radieschen) ist überhaupt abzuraten. Die Einnahme von Speisen und offenen Getränken in kleineren, bescheidenen Restaurants oder an Straßenrändern ist für Europäer risikoreich. Vom Genuss einheimischer Spezialitäten (ungekochte Meeresfrüchte) und Ähnlichem sollte wegen des Cholera- und Typhusrisiko, vor allem im Sommer, Abstand genommen werden. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen. Aufgrund der Höhenlage ist unter Umständen auch ein Kreislaufmittel erforderlich.
Das Außenministerium weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass es keine Gewähr für die Vollständigkeit dieser Informationen sowie für gegebenenfalls daraus resultierenden Schaden übernimmt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen