Business-Frühstück
Naturbäckerei setzt auf Regionalität

Bgm. Christian Scheider, Astrid Legner (WKK), Roland Lagler mit Bruder Johannes und Claudia Wadsack (Marketing) beim Business Frühstück.
2Bilder
  • Bgm. Christian Scheider, Astrid Legner (WKK), Roland Lagler mit Bruder Johannes und Claudia Wadsack (Marketing) beim Business Frühstück.
  • Foto: RMK
  • hochgeladen von Mag. Stephan Fugger

KLAGENFURT. Was als Randnotiz im Zuge eines Businessfrühstücks am 15. Juli 2021 verraten wurde, wird wahrscheinlich hohe Welle schlagen: Der Pächter der Gastronomie im Strandbad Klagenfurt, die Bäckerei Lagler, hat Pläne für den Neubau des gesamten Gastronomiebereichs. "Es ist aber noch nichts spruchreif", betonen die Brüder Roland und Johannes Lagler. Fakt ist, dass die Infrastruktur des Restaurants 40 Jahre alt ist. "Die Infrastruktur ist veraltet, es gibt die Möglichkeit für eine total neue Bädergastronomie", so Johannes Lagler, der die Leitung der Strandbadgastronomie über hat. Pläne für einen Neubau von Bistro, Eisdiele, Restaurant und Gastgarten gibt es jedenfalls. Zufällig ist auch Bgm. Christian Scheider anwesend, dieser zeigt sich an den Umbauplänen interessiert. "Es wird auf alle Fälle ein Gespräch mit STW-Vorstand Erwin Smole geben", so Scheider. "Vor mehr als einem Jahr wurden mir rudimentäre Pläne gezeigt. Alles, was das Strandbad weiterbringt, ist zu begrüßen. Das Strandbad ist soweit gut im Schuss. Aufgrund einer Kosten-Nutzen-Rechnung werden wir entscheiden", sagt STW-Vorstand Erwin Smole auf Nachfrage der WOCHE.

Frische Waren im Strandbad

Zurück zum Businessfrühstück: Regionalität wird bei der Naturbäckerei Lagler großgeschrieben. So werden an guten Strandbadtagen vor Ort mehrere hundert Liter Rohmilch aus Krumpendorf zu Speiseeis verarbeitet. Seit der Coronakrise kann man im Strandbadrestaurant kontaktfrei via App bestellen. "Die meisten erwarten sich in einer Strandbadgastronomie eine Tiefkühlpizza, wir bereiten eine Frischteigpizza, die mindestens 24 Stunden lang gegangen ist, zu", so Lagler. Der Teig für die Frischteigpizza und sämtliche Backwaren werden im Werk in St. Ruprecht im Süden von Klagenfurt produziert. 120 Mitarbeiter beschäftigt die Bäckerei Lagler, die ihren Ursprung in Heiligenblut hat. Vor sechs Jahren ist die Naturbäckerei nach Klagenfurt gekommen und hat die damals Konkurs gegangene Bäckerei Legat übernommen und deren Produktionsstätte in St. Ruprecht nach ihren Vorstellungen umgebaut.

In ganz Österreich vertreten

Sieben Filialen betreibt die Naturbäckerei. "Vor rund acht Jahren sind wir mit Ärzten ins Gespräch gekommen. Seitdem backen wir ausschließlich mit natürlichen Zutaten, verwenden z.B. keine Fertigteigmischungen", erklärt Lagler. So wird z.B. anstatt Ascorbinsäure auf natürliche Acerolakirsche gesetzt. Hätten Sie es gewusst? Wer im Hotel Sacher morgens ein Gebäck genießt, verspeist eine Backware "Made in Klagenfurt". Ein Schwerpunkt ist die Herstellung von glutenfreien Backwaren. Diese werden schockgefrostet und können via Webshop in ganz Österreich bestellt werden.

Bgm. Christian Scheider, Astrid Legner (WKK), Roland Lagler mit Bruder Johannes und Claudia Wadsack (Marketing) beim Business Frühstück.
So sehen die Pläne für die neue Strandbadgastronomie aus.
Anzeige
1

AVS - Arbeitsvereinigung der Sozialhilfe Kärntens
Arbeitstrainingszentrum der AVS sucht GärtnerIn in Klagenfurt

Das Arbeitstrainingszentrum der AVS in Klagenfurt sucht für die Gärtnerei eine(n) GärtnerIn. Ihre Aufgaben: • Führung und Betreuung des Gemüsegartens • Pflege und Betreuung von Außenanlagen • Bedienung von kleineren Maschinen, Rasenmähern, Motorsägen, etc. Ihr Profil: • Abgeschlossene Ausbildung als Facharbeiter(in) Gartenbau • Handwerkliches Geschick • Eigenständiges und sorgfältiges Arbeiten • Teamfähigkeit • Bereitschaft zum Umgang mit psychisch kranken Menschen • Führerschein Gruppe B Es...

Anzeige
Sicher und ökologisch mit dem Bus reisen! Unter busdichweg.com finden Sie die besten Angebote.
Video 2

Bereit zum Einsteigen?
bus dich weg! Der Reisebus ist Klimaschützer Nr. 1

bus dich weg! - ist ein junges Franchisesystem für Bus- und Reiseveranstalter jetzt schon 23 mal in ganz Österreich. Komfortabel und ökologisch reisen, muss kein Wiederspruch sein. Mit Österreichs größten Busreiseangebot "bus dich weg!" bist du sicher, bequem und klimafreundlich unterwegs. ÖSTERREICH. Wer klimaschonend reisen möchte, scheitert oft an der mangelnden Information, oder an der verwirrenden Vielfalt an Tipps und Hintergrundwissen. Dabei ist es eigentlich ganz einfach. Wer Spaß daran...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen