Pilotprojekt: 20 Hofer-Poststationen

Günther Helm, Generaldirektor der HOFER KG und Georg Pölzl, Generaldirektor der Österreichischen Post AG bei der Präsentation der Post-Station in der Linzer Straße in Wien
  • Günther Helm, Generaldirektor der HOFER KG und Georg Pölzl, Generaldirektor der Österreichischen Post AG bei der Präsentation der Post-Station in der Linzer Straße in Wien
  • Foto: Hofer KG
  • hochgeladen von Kathrin Hehn

KÄRNTEN. Um ihren Kunden ein besseres Service bieten zu können, startete die Österreichische Post AG ein Pilotprojekt zusammen mit dem Lebensmitteldiscounter Hofer.

Post-Stationen bei Hofer

Verteilt in ganz Österreich gibt es nun 20 Post-Stationen an Hofer-Standorten. So können Kunden ihre Sendungen bequem abholen oder abschicken. Die Hofer-Poststationen können außerdem als Wunschabholstationen angegeben werden, dadurch können Kunden ihre Sendungen einfach im Zuge ihres Einkaufes abholen.
Zusätzlich können mit Paketmarkten vorfrankierte Sendungen, Retourenpakete an Versandhändler oder Hermes Retouren mit den entsprechenden Labels an den 20 Hofer-Pilotstandorten aufgegeben werden. Pakete deren Zustellung auf dem normalen Postweg nicht möglich war, können ebenfalls an den Stationen hinterlegt werden.

Besseres Service für Kunden

Sollte sich das Pilotprojekt mit den derzeit 20 Poststationen als erfolgreich erweisen, will die Post das Service mit dem Kooperationspartner Hofer auf ganz Österreich ausweiten. Dies ist ein wichtiger Schritt in Richtung Individualisierung, Kunden- und Serviceorientierung. Laut Generaldirektor der Österreichischen Post AG Georg Pölzl will die Post ihr Selbstbedinungsangebot mittelfristig mehr als verdoppeln. Die Zusammenarbeit mit Hofer ist dabei ein wichtiger Teil des Projektes.
Auch Hofer will seinen Kunden den Alltag so bequem und einfach wie möglich machen. Durch die Kooperation mit der Post müssen Kunden zukünftig nur noch einen Stopp einlegen um ihren Einkauf zu erledigen und ihre Pakete zu senden oder zu empfangen, so Hofer-Generaldirektor Günther Helm.

Pilotstandorte in Kärnten

  • Turmgasse 26, 9010 Klagenfurt
  • St. Veiter Straße 141, 9020 Klagenfurt
  • Ackerweg 1, 9500 Villach

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen