Anzeige

Bildung
Religionslehrer werden - ein Beruf mit Sinn

Das Team des Instituts für Religionspädagogik
5Bilder
  • Das Team des Instituts für Religionspädagogik
  • Foto: Institut für Religionspädagogik
  • hochgeladen von Julia Dellafior

Das Institut für Religionspädagogik Klagenfurt bietet verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten, um Religionslehrer zu werden. Für das kommende Studienjahr laufen die Anmeldefristen noch bis Mitte Mai.

KLAGENFURT. Wer Religionslehrer werden will, kann aus zwei verschiedenen Ausbildungsvarianten wählen:

Variante 1: Religionslehrer für die Volksschule
Wer Religionslehrer für die Volksschule werden möchte, studiert das Bachelor- und Masterstudium Primarstufe und wählt im Laufe des Studiums den Schwerpunkt Religionspädagogik. Damit einher geht eine zweite Lehrbefähigung, mit der man neben allen anderen Fächern in der Volksschule auch Religion unterrichten kann.

Berufsfreundliches Modell

Der Schwerpunkt Religionspädagogik kann auch von bereits aktiven Volksschullehrern absolviert werden, die damit ebenfalls eine zusätzliche Lehrbefähigung erlangen können.
Am Institut für Religionspädagogik Klagenfurt wird der Schwerpunkt Religionspädagogik über zwei Jahre berufsfreundlich angeboten. Lehrveranstaltungen finden großteils wochenends und abends statt. Bei Interesse kann man sich bis Mitte Mai per Mail bei johannes.thonhauser@kphgraz.at oder telefonisch unter der Nummer 0676 8772 2206 anmelden.

Variante 2: Religionslehrer für alle Schultypen und Schulstufen
Eine zweite Möglichkeit bietet das Lehramt für die Sekundarstufe mit dem Fach Religion und einem zweiten Fach. Anstelle eines zweiten Faches kann auch die Spezialisierung „Vertiefende Religionspädagogik für die Primarstufe“ gewählt werden. Mit dieser Variante ist man befähigt, Religion in allen Schulstufen und allen Schultypen zu unterrichten.

Studieren an unterschiedlichen Standorten

Diese Variante wird vom Institut für Religionspädagogik gemeinsam mit den Partnerinstitutionen Universität Graz und PH Burgenland angeboten und richtet sich an Studierende in Kärnten, der Steiermark und im Burgenland. Das Studium gliedert sich in ein achtsemestriges Bachelorstudium und ein viersemestriges Masterstudium und beinhaltet neben fachlichen und didaktischen Inhalten auch Schulpraxis.

E-Learning und mehr

Dieses berufsbegleitende Angebot setzt sich aus unterschiedlichen Lernformen zusammen: Vorlesungen werden überwiegend mit E-Learning-Angeboten begleitet. Anwesenheit am Studienort ist nur zur mündlichen Prüfung erforderlich, schriftliche Prüfungen können auch in Klagenfurt absolviert werden. Anwesenheitspflichtige Lehrveranstaltungen werden überwiegend an Studienwochenenden in Kärnten, der Steiermark und im Burgenland abgehalten. Diese Lehrveranstaltungen werden ebenfalls mit Onlinetools begleitet, die es ermöglichen Aufgabenstellungen von zuhause aus zu bewältigen.

Zulassungskriterien

Um ein Lehramtsstudium beginnen zu können, muss neben dem Nachweis der allgemeinen Universitätsreife (Matura) bzw. einer einschlägigen Studienberechtigungsprüfung ein mehrstufiges Zulassungsverfahren absolviert werden. Bitte melden Sie sich dazu bis 15. Mai unter www.zulassunglehramt.at an. Hier finden Sie auch Details zum Zulassungsprozedere.

Weitere Detailinformationen: www.kphgraz.augustinum.at/ausbildung/studien-religionspaedagogik/

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
1 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen