WOCHE-Regionalitätspreis
Sagenhafte 120 Projekte sind eingereicht

Mit den Partnern des Regionalitätspreises: Landesrat Martin Gruber (ganz links), WOCHE-Chefredakteur Peter Kowal, Jury-Vorsitzender Gerhard Hoffer und WOCHE-Marketingleiterin Elfriede Breitenhuber (vorne von links)
101Bilder
  • Mit den Partnern des Regionalitätspreises: Landesrat Martin Gruber (ganz links), WOCHE-Chefredakteur Peter Kowal, Jury-Vorsitzender Gerhard Hoffer und WOCHE-Marketingleiterin Elfriede Breitenhuber (vorne von links)
  • Foto: Bernhard Knaus
  • hochgeladen von Peter Michael Kowal

Die sechste Auflage des Regionalitätspreises der WOCHE Kärnten geht in die finale Phase. Die namhafte Jury nahm bereits alles Projekte unter die Lupe. Nun erfolgt die Auswertung in allen elf Kategorien, ehe die Prämierung vorgenommen wird.

KÄRNTEN. Die Kärntner Unternehmen, Organisationen, Initiativen und Vereine leisten in Zeiten wie diesen Großartiges und stellen sich den Herausforderungen mit kreativen Ideen, Projekten und Lösungen. Hier setzt seit Jahren der Regionalitätspreis an, den die WOCHE Kärnten als auflagenstärkste Zeitung Kärntens und medialer Nahversorger im Zwei-Jahres-Rhythmus verleiht.

Schirmherrschaft des Landes Kärnten

Die sechste Auflage steht unter der Schirmherrschaft des Landes Kärnten (Referat für Orts- und Regionalentwicklung). Für den zuständigen Referenten Landesrat Martin Gruber ist Regionalität eine Lebenseinstellung: „Es geht um das Bewusstsein, wie alles zusammenhängt – von der regionalen Wirtschaft über die regionalen Lebensmittel bis hin zu Arbeitsplätzen und dem Problem der Abwanderung.“

Prämierung im November

Nun geht die Vergabe des Regionalitätspreises der WOCHE Kärnten in elf Kategorien in die finale Phase. Die Bilanz: Die Kärntner reichten sagenhafte 120 Projekte aus allen Regionen Kärntens ein. Die namhafte Jury nahm bereits alle Projekte unter die Lupe. Nun erfolgt unter dem Jury-Vorsitz von Gerhard Hoffer, Leiter der Abteilung 10 (Land- und Forstwirtschaft, ländlicher Raum) des Landes Kärnten, die endgültige Auswertung, ehe im November schließlich die Prämierung der Gewinner-Projekte vorgenommen wird.

ZUR SACHE
Die Partner: Namhafte und starke Partner unterstützen die sechste Auflage des Regionalitätspreises der WOCHE Kärnten. Unter der Schirmherrschaft des Landes Kärnten (Referat für Orts- und Regionalentwicklung) sind dies: Privatbrauerei Hirt, Sonnenkraft GmbH, Kelag, Kärntner Raiffeisenbanken, Landwirtschaftskammer Kärnten, Kärntnermilch, die Fachhochschule Kärnten und der ORF Kärnten.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen