Frühjahrsputz
Schüler mit Songs und mehr im Einsatz für die Umwelt

Die 1B der NMS Annabichl ist mit Klassenvorständin Renate Trampitsch beim WOCHE-Frühjahrsputz mit dabei!
4Bilder
  • Die 1B der NMS Annabichl ist mit Klassenvorständin Renate Trampitsch beim WOCHE-Frühjahrsputz mit dabei!
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Verena Polzer

Klagenfurts Schüler engagieren sich beim WOCHE-Frühjahrsputz für den Umweltschutz.

KLAGENFURT (vep). Im Rahmen der WOCHE-Aktion „Frühjahrsputz“ machen Schulen aus ganz Kärnten unser Bundesland ein Stück sauberer. Eine dieser Schulen ist die Volkschule Ponfeld. Alle 79 Schüler nehmen an der Aktion teil und arbeiten das Thema unterschiedlich auf, informiert Direktorin Elisabeth Matschke. "Wir machen mit, da das Thema einfach wichtig ist. Wir sind eine Ökolog-Schule, weshalb uns Umwelt, Müllvermeidung und die Erhaltung der Natur, in der wir uns ja auch unmittelbar befinden, einfach sehr am Herzen liegt", sagt sie. Das beginnt in den Klassen bereits mit bewusster Mülltrennung. "Aber auch mit dem Verständnis dafür, bei der Jause unnötigen Müll durch Trinkflaschen und Tupper-Geschirr zu vermeiden", so Matschke. Jeden Frühling und Spätherbst gibt es einen eigenen Mobilitätstag, an dem Kinder und vor allem Eltern zu Fuß die Schule erreichen. Auch eine Tauschbörse für Spielzeug und Bücher veranstaltet die Schule, um der Wegwerfgesellschaft entgegenzuwirken.

Upcycling aus Papier und Umwelt-Song

"In dieser Woche haben wir auch einen "Bobby Bottle"-Vortrag, bei dem die Kinder alles über die Entsorgung und den Recyclingweg von Altglas lernen", erzählt Matschke weiter. Zudem starten wir nun eine Aktion "Aus alt mach neu", in der wir aus Papier, Kartons und anderem Papierkörbe flechten, aus Plastik- und Glasbehältnissen Blumentöpfe basteln und noch vieles mehr." Geplant ist auch, die Müllmänner des Bezirkes zu ihrer Arbeit zu interviewen, die Fragebögen sind bereits gestaltet. "Mit Go green haben wir zudem auch ein eigenes Umweltlied getextet, das die ganze Schule singen kann", sagt Matschke. Müllmonster-Collagen werden ebenso noch angefertigt. "Im vergangenen Jahr haben wir Recycling-Marionetten gebastelt und ein Müll-Theater aufgeführt", schmunzelt Matschke. Stolz ist sie, dass die Schule für ihren Einsatz heuer nun für den kärntenweiten "Energy Globe Award" nominiert ist. "Die Verleihung ist am 15. Mai, wir sind gespannt und freuen uns, dass auch das Engagement kleinerer Schulen so gewürdigt wird. Egal, ob wir gewinnen oder nicht", schließt Matschke.

NMS Annabichl: Die Kleinsten sind für Umwelt "Feuer und Flamme" 

Die 1B der NMS Annabichl nimmt ebenso an der Frühjahrsputz-Initiative von WOCHE und ORF Teil. Klassenvorständin Renate Trampitsch erklärt: "Es ist eine tolle Sache und mir persönlich auch sehr wichtig, dass man den Erhalt der Umwelt und die Werte an die Kinder vermittelt." Schon allein im Schulhaus, auf dem Schulgelände und in der Umgebung zeige sich, dass man Kinder einfach immer wieder darauf aufmerksam machen muss. Es ist ein Lernprozess, wie Trampitsch erklärt: "Oft landet einfach alles unreflektiert im Restmüll. In der Klasse, in der Schule. Wir zeigen den Kindern von der ersten Klasse an, wie man Müll trennt. Und sie bekommen sehr schnell ein Bewusstsein dafür." 
Für den Frühjahrsputz sammeln sie zudem auf dem Schulgelände und auch in umliegenden Bereichen den Müll ein. "Wir wollen den Kindern vermitteln, dass man nicht einfach alles fallen lassen kann, wo man gerade steht und dass man auf Umwelt und Natur achten muss, wenn man sie noch länger haben möchte", sagt Trampitsch. Zudem plant sie eine Führung durch die Sammelstelle Nord, damit die Kinder sehen, wie Mülltrennung und Weiterverarbeitung funktioniert.

Alles zur Aktion Frühjahrsputz 2019 hier!

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen